LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2018
Oktober 2018
LEO Oktober 2018
LEO Tagestipp
Im Bann des Phantoms
Im Bann des Phantoms© Veranstalter

Das Original von Sasson/Sautter

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Dezember 2017

Weltstar Deborah Sasson gastiert am 30. Dezember mit der Musicalproduktion „Das Phantom der Oper“ in Wittenberg. Die musikalischen Neuinszenierung entstand 2011 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Romanvorlage. Sasson spielt darin nicht nur die Hauptrolle, sondern hat das Musical gemeinsam mit Jochen Sautter auch geschrieben. Die Inszenierung hält sich deutlich enger an die Handlung des Buches als bisherige Interpretationen.

Die Pariser Oper und ihre düsteren Katakomben sind Handlungsort der Geschichte um das geheimnisvolle Phantom mit entstelltem Antlitz. Als das Chormädchen Christine für eine erkrankte Solistin einspringen soll, bringt der heimliche Bewohner der Oper ihr die Gesangskunst bei. Im Gegenzug erwartet er ihre Liebe. Es beginnt ein Kampf zwischen Verstand und Gefühlen, der in einer Entführung, Verfolgungsjagd und einem zerbrochenen Kronleuchter gipfelt. Zum Teil von Deborah Sasson selbst und von internationalen Produzenten komponiert, überzeugt „Das Phantom der Oper“ in seiner Neufassung nicht nur musikalisch. Eine aufwändige Choreographie und modernste 3D-Videotechnik entführen die Zuschauer in die mysteriöse Atmosphäre der Pariser Oper.

Die Rolle der Christine interpretiert die Bostoner Sängerin und "Echo Klassik"-Preisträgerin Deborah Sasson selbst. Ihre facettenreiche und kraftvolle Sopranstimme ist ideal geeignet für diese Mischung aus Oper und Musical. Das Phantom wird von Axel Olzinger gespielt, der u.a. in „Chicago“ im Londoner Westend und in zahlreichen Rollen bei Musicalproduktionen der Vereinten Bühnen Wien Erfolge feiern konnte. Ein 18-köpfiges Orchester begleitet die Hauptdarsteller und das Ensemble.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps