LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juni 2018
Juni 2018
LEO Juni 2018
LEO Tagestipp
Schlittenhunderennen
Schlittenhunderennen© Silvio Spruth

4. Internationales Schlittenhunderennen

Veröffentlicht am Donnerstag, 15. Februar 2018

Ein Hauch Alaska weht am 17. und 18. Februar durch Wörlitz. Zum bereits vierten Mal laden dann der Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschlands und der Hundesportverein Wörlitz zum Internationalen Schlittenhunderennen ein. Um bei jedem Wetter an den Start gehen zu können, werden die Wettbewerbe in zwölf verschiedenen Klassen als Wagenrennen mit Trainingswagen ausgetragen.

Bis zu 80 Schlittenhundegespanne und rund 300 Schlittenhunde der Rassen Siberian Husky, Samojede und Alaskan Malamute, darunter auch einige äußerst erfolgreiche Schlittenhundesportler, auch Musher genannt. Gefahren wird von der kleinsten Klasse Fahrrad mit einem Hund bis zur Offenen Klasse mit bis zu zehn Schlittenhunden. Die Veranstaltung wird von Petra Linke und Wolf-Dieter Polz moderiert, die schon von vielen anderen Rennen bekannt sind.

Das erste Rennen startet an beiden Tagen jeweils um 10.30 Uhr am Ortsausgang Wörlitz in der Nähe der Großparkplätze. Anschließend geht es über einen 6 Kilometer langen Rundkurs. der letzte Start ist gegen 14.30 Uhr vorgesehen, am Samstag schließt sich im 15 Uhr außerdem ein Kinderrennen mit rund 20 Teilnehmern an. Umrahmt wird das Event durch Stände mit Hundezubehör und ein Festzelt, in dem auch für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt ist. Erwachsene Besucher des 4. Internationalen Schlittenhunderennens in Wörlitz zahlen drei Euro Eintritt, Kinder bis 14 Jahren besuchen die Veranstaltung in Begleitung Erwachsener kostenlos. Alle Besucher werden gebeten, keine eigenen Hunde oder anderen Tiere mitzubringen, um den Veranstaltungsablauf nicht zu stören.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps