LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juli 2018
Juli 2018
LEO Juli 2018
LEO News
Orchester und Opernchor des Anhaltischen Theaters und der Opernchor des Theaters MagdeburgLEO Glücksmoment
Orchester und Opernchor des Anhaltischen Theaters und der Opernchor des Theaters Magdeburg© Claudia Heysel / ATD

Russisches Panorama

Veröffentlicht am Donnerstag, 26. April 2018

Eine der beliebtesten Opern Russlands ist am 25. Mai erstmals im Großen Haus des Anhaltischen Theaters Dessau zu erleben. „Fürst Igor“ von Alexander Borodin entführt die Zuschauer in das russische Mittelalter, das vom Krieg Igors und anderer Fürstenhäuser gegen die vermeintlich wilden Polo-wetzer geprägt ist. Dabei werden alle Register der romantischen großen Oper gezogen.

Mit ihrer Uraufführung im Oktober 1890 trat die Oper „Fürst Igor“ einen weltweiten Siegeszug an. Das farbenfrohe Panorama des historischen Russlands begeistert bis heute mit heroischen und komödiantischen Momenten, seine Melodien wie die „Polowetzer Tänze“ sind auch jenseits der Opernwelt berühmt. Alexander Borodin erlebte den Erfolg seines Lebenswerkes nicht mehr. Unzählige Jahre arbeitete er an der Partitur, die bei seinem plötzlichen Tod noch immer unvollendet war. Finalisiert wurde sie durch zwei befreundete und ebenfalls begnadete Komponisten: Nikolai Rimski-Korsakow und Alexander Glasunow. An der Dessauer Inszenierung ist neben der Anhaltischen Philharmonie sowie dem Opern- und dem Kinderchor des Anhaltischen Theaters in Kooperation mit dem Theater Magdeburg auch der Chor aus der Landeshauptstadt beteiligt.

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps