LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Juli 2018
Juli 2018
LEO Juli 2018
LEO Tagestipp
StadtLesen: Der Markt als Lesewohnzimmer
StadtLesen: Der Markt als Lesewohnzimmer© Stadtarchiv Dessau-Roßlau, Sven Hertel

Entspannter Literaturgenuss

Veröffentlicht am Freitag, 27. April 2018

„Ich behandle mit StadtLesen die Entphantasierung der Gesellschaft. Es ist die Phantasie, die Menschen auszeichnet, aus ihr erblühen intelligente Ideen. Sie bringen Glück, Zufriedenheit und damit Reichtum.“ – So beschreibt „StadtLesen“-Erfinder Sebastian Mettler die Idee hinter seinem Konzept. Einem Konzept, das längst zum europäischen Phänomen geworden ist, an dem in diesem Jahr fast 240 Städte in Österreich, Deutschland und der Schweiz teilhaben wollten. Nur 26 wurden als „JubiläumsStadtLesenStädte“ ausgewählt. Dass sich der Dessauer Marktplatz nun schon zum vierten Mal in eine gemütliche Leseoase verwandeln darf, ist also keine Selbstverständlichkeit, sondern spricht für ein besonderes gegenseitiges Verhältnis.

Gemeinsam mit der Stadtmarketinggesellschaft Dessau-Roßlau als lokalem Partner, in enger Zusam-menarbeit mit der Stadtverwaltung, der Anhaltischen Landesbücherei, der Hochschule Anhalt und weiteren Unterstützern steht jeder Veranstaltungstag unter einem anderen Schwerpunkt. Zur Eröffnung gibt es eine Vorlesestunde für die jüngsten Dessau-Roßlauer. Außerdem wird Dr. Frank Vorpahl, Kurator der neuen Georg-Forster-Ausstellung in Wörlitz, aus seinem Buch „Der Welterkunder“ lesen. Am Freitag, dem Integrationslesetag, wird unter anderem zur interkulturellen Lesung eingeladen, während sich in der Wissenschaftlichen Bibliothek die Nachwuchstalente im Landesentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs messen. „Welterbe + Lesen“ ist das Motto am Samstag, der beispielsweise einen Bücherflohmarkt und einen literarischen Stadtspaziergang bereithält. Der abschließende Sonntag wird mit Brunch, jungen Autoren und Figurentheater zum Familienlesetag.

In erster Linie aber will „StadtLesen“ auch diesmal wieder Lust auf entspannten Literaturgenuss machen. Eben ganz „spektakulär unspektakulär“, wie es Sebastian Mettler selbst beschreibt.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps