LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2019
August 2019
LEO August 2019
LEO Tagestipp
Die Allee der Schifferstädte
Die Allee der Schifferstädte© Stadt Dessau-Roßlau, Ralf Schüler

Ein „HeiSchi“ für alle

Veröffentlicht am Montag, 29. Juli 2019

Zum 28. Mal wird am letzten Augustwochenende das Roßlauer Heimat- und Schifferfest gefeiert. Im vergangenen Jahr fand die traditionsreiche Veranstaltung erstmals unter organisatorischer Leitung des Ortschaftsrats Roßlau mit Unterstützung durch das städtische Kulturamt statt. Für die Besucher war der Führungswechsel kaum spürbar. Und auch in diesem Jahr setzen die Veranstalter auf beliebte Highlights.

Bereits ab 14 Uhr wird am Donnerstag, dem 29. August, auf dem Roßlauer Festplatz zum Schaustellervergnügen eingeladen. Die offizielle Eröffnung des 28. Heimat- und Schifferfestes wird jedoch um 17 Uhr mit dem Hissen der 88 Flaggen auf dem Luchplatz eingeläutet. Mit dem Fassbieranstich geht es um 18 Uhr dann endgültig los. Höhepunkt des Eröffnungsabends ist natürlich ab 20.30 Uhr die Wahl der Schiffernixe.

Am Freitag wird ab 8.30 Uhr auf dem gesamten Festgelände zum Blick hinter die Kulissen zahlreicher Vereine und Initiativen Dessau-Roßlaus eingeladen. Mit dabei sind unter anderem Feuerwehr, Polizei und THW, die DLRG, die Johanniter, der Schifferverein, die Ölmühle, das Naturkundemuseum, der Bauernverband sowie Paddler und Ruderer. Um 10.30 Uhr beginnt im Festzelt ein Kinderprogramm. Am Abend wird an gleicher Stelle das 9-jährige Bestehen der Schifferbar „Boje 258“ gefeiert, mit einem Programm des Laientheaters „Roßlauer Buhnenköppe“. Als nächtliches Highlight lassen die Schausteller um 22 Uhr dann noch ein großes Höhenfeuerwerk den Roßlauer Himmel in ein Farbenmeer tauchen.

Der Samstag lockt unter anderem mit einem Bauernmarkt rund um Festplatz und Bahnhof sowie einem Trödelmarkt in der Werftstraße. Um 18 Uhr startet auf der Elbebühne an der Schifferklause die „Elbe-Disco“, um 20.20 Uhr setzt sich an der Grundschule Waldstraße der Lampionumzug in Bewegung. Ziel sind die Bootshäuser an der Elbe, wo um 22 Uhr ein 20-minütiges musikalisches Feuerwerk zum besonderen Höhepunkt des Festes werden soll. Am Sonntag ist das unbestritten der große Festumzug um 14 Uhr. Zuvor wird aber bereits ab 9 Uhr zum Preis-Skat-Turnier im Festzelt eingeladen, wo nach dem Umzug, ab 15.30 Uhr, auch das Sonntagskonzert mit dem Roßlauer Blasorchester und dem Männerchor zu erleben ist. Als Ausklang eines abwechslungsreichen Volksfestes, dessen weitere Höhepunkte erst kurz vor dem Start bekannt gegeben werden.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps