LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2019
August 2019
LEO August 2019
LEO News
Marco Glaß und Ramona Weiss als Lutherpaar, das Kinderpaar wird von Selina Born und Nick Weichold LEO Glücksmoment
Marco Glaß und Ramona Weiss als Lutherpaar, das Kinderpaar wird von Selina Born und Nick Weichold © LEO

Luthers Silberhochzeit

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Mai 2019

Wittenberg feiert vom 14. bis 16. Juni wieder „Luthers Hochzeit“. Und in diesem Jahr sogar Silberhochzeit, denn das mittelalterliche Stadtfest rund um den Reformator und seine Angetraute startet in die 25. Auflage. 1994 wurde es zum ersten Mal gefeiert, nur 2013 musste es aufgrund des Elbe-Hochwassers ausfallen. Die Jubiläumsausgabe nutzen die Lutherstädter, um dem beliebten Fest, zu dem erneut rund 80.000 Besucher erwartet werden, eine behutsame Frischzellenkur zu verpassen.

Größer und gleichzeitig kompakter erlebbar soll das Festgelände für die 25. Lutherhochzeit werden. Neue Wegebeziehungen sollen die verschiedenen Orte besser miteinander verbinden, die Wallstraße als neuer historischer Erlebnisbereich noch mehr Natur in das Fest bringen, dessen Gelände sich nun vom Kirchplatz über den Markt und drei Parallelstraßen bis zur Schlosswiese erstreckt. Nach Abschluss der großen Baumaßnahmen wird auch der Rest des traditionellen Festgebietes wieder so zu erleben sein, wie es vor dem Reformationsjubiläum der Fall war.

Neu hinzu kommen außerdem der Garten des Hauses der Geschichte sowie der Hof der Schlossstraße 11. Während am Haus der Geschichte Musik und Seiltanz zu erleben sein werden, erhält in der Schlossstraße 11 erstmals die Jägerschaft der Region ihren eigenen Erlebnisbereich „Zum Jägerhof“. Auch beim großen Festumzug sind die Waidmänner als „Kurfürstliche Jägerschaft zu Wittenberg“ erstmals dabei. Eine Premiere feiert dabei zudem die Rittergilde aus Mediasch im rumänischen Siebenbürgen. Die Gäste aus der zukünftigen Wittenberger Partnerstadt schlagen ihr Lager in der Wallstraße auf. Das Fanfarencorps aus dem nordrhein-westfälischen Halvern ist ebenfalls erstmals bei „Luthers Hochzeit“ zu erleben, als Gäste der Kurfürstlichen Fanfaren auf der Schlosswiese. Dort wird am Sonntagnachmittag zum ersten Mal in einem „Wagenrad-Turney“ um die Gunst des Kurfürsten gerungen. Der unterhaltsam-sportliche Wettkampf im Wagenradziehen wird wortreich vom neuen Stadtherold Theo Theodor kommentiert.

Dass anlässlich „Luthers Hochzeit“ auch echte Ja-Worte gegeben werden, ist an und für sich fast schon Standard des Wittenberger Festes. Dass sich unter den Neuvermählten aber auch das diesjährige Lutherpaar selbst befinden wird, gab es bisher noch nie. Die Wittenberger Ramona Weiss und Marco Glaß sorgen für diese besondere Premiere. Als Ramona und Marco werden sie das Alte Rathaus betreten, um es frisch verheiratet am Katharina und Martin wieder zu verlassen und mit ihren rund 2.000 Hochzeitsgästen durch die Altstadt zu ziehen. Auch das kleine Lutherpaar, dargestellt von Selina Born und Nick Weichold von der Evangelischen Grundschule Wittenberg, wartet gespannt auf seinen großen Auftritt. Die Zehnjährigen werden am Sonntag den Kinderfestumzug anführen, zu dem bis zu 400 Teilnehmer erwartet werden.

Insgesamt werden an den drei Festtagen über 80 Stunden Bühnenprogramm zu erleben sein, von festlicher Musik in der Schlosskirche über Pop und Schlager bis natürlich zu mittelalterlichen Klängen. Allein für letzteres reisen über 20 Gruppen mit Dudelsack, Trommel und Laute an, um auf in den Straßen und Höfen zu musizieren. Mit „Corvus Corax“ und „Tanzwut“ werden außerdem gleich zwei bekannte Mittelalter-Rockbands erwartet. Die Tina-Turner-Show „The Soul of Tina“, „Mambo Nr.5“-Star Lou Bega und Chartstürmer Eloy de Jong, dessen Karriere vor 25 Jahren bei der Boygroup „Caught in the Act“ begann, bereichern die musikalische Vielfalt.

Eine Neuerung, die für manchen Besucher ein kleiner Wermutstropfen sein dürfte, betrifft die beliebten Tonplaketten, die bisher als Eintrittskarten für „Luthers Hochzeit“ galten. Erstmals werden sie nun durch Eintrittsbändchen ersetzt, die in verschiedenen Preisabstufungen verkauft werden. Vollzahler bekommen das 3-Tages-Bändchen im Vorverkauf für 12 Euro, beim Fest selbst wird es 15 Euro kosten. Wer das Stadtfest nur an einem Tag besucht, kommt mit 10 Euro an der Tageskasse noch günstiger auf das Festgelände. Inhaber eines Familienpasses und Jugendliche bis 18 Jahren zahlen 5 Euro, Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt. Mit den Bändchen können außerdem die Zusatzbusses im Nahverkehr kostenfrei genutzt werden.

Ganz verzichten müssen Sammler auf eine handgefertigte Tonplakette aber trotzdem nicht. Anlässlich des 25. Wittenberger Festes erscheint eine auf 1.000 Stück limitierte Jubiläumsplakette, die zum Preis von 6 Euro an einem Kassenstand in der Altstadt erworben werden kann. Allerdings ausschließlich als Souvenir, zum Einlass berechtigt sie, wie erwähnt, nicht.

Zu „Luthers Hochzeit“ werden in diesem Jahr erneut Sonderzüge aus verschiedenen Himmelsrichtungen angeboten. Auch Sonderparkplätze werden eingerichtet.

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps