LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2019
Oktober 2019
LEO Oktober 2019
LEO Tagestipp
Die Fürstsingers und Christoph Reuter
Die Fürstsingers und Christoph Reuter© Veranstalter

Melanchthon musikalisch

Veröffentlicht am Dienstag, 24. September 2019

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte das Melanchthon-Oratorium „Gott.alein/die.Ehr“ in Wittenberg seine Uraufführung. Anlass des im Auftrag des Kirchenkreises Wittenberg entstandenen Musikwerks war der 500. Jahrestag der Ankunft des Gelehrten und Reformators in der Lutherstadt. Kurz vor dem Reformationstag ist das Werk nun zum ersten Mal in Dessau zu erleben.

Das Oratorium widmet sich vor allem der Rolle Philipp Melanchthon, der aufgrund seines ungeheuren Wissens schon zu Lebzeiten „Lehrer Deutschlands“ genannt wurde, als Mittler zwischen Glaube und Vernunft. Wie schon in Wittenberg wird auch in der Dessauer Johanniskirche Tenor und Schauspieler Frank Roder in die Rolle Melanchthons schlüpfen. Ihm zur Seite steht Sopranistin Barbara Berg.

Ansonsten hat sich die Besetzung jedoch sehr „verdessauert“: Mit dabei sind die „Fürstsingers“ des Gymnasiums Philanthropinum, der Kammerchor St. Laurentius sowie Streicher der Musikschule Dessau. Und auch das Oratorium selbst hat seinen Ursprung in Dessau. Denn getextet wurde es vom Dessauer Autor und Dramaturgen Andreas Hilger, die Musik schuf der ebenfalls aus Dessau stammende Komponist Christoph Reuter. Und so schließt sich der Kreis.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps