LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2019
Oktober 2019
LEO Oktober 2019
LEO Tagestipp
Stephan Masur alias LEO Glücksmoment
Stephan Masur alias "Le Comte"© Veranstalter

Varietéspektakel in Köthen

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. August 2019

„Cirque de Tuque – in between“ heißt es vom 13. bis 22. September insgesamt acht Mal im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen. Die inzwischen bereits achte Ausgabe des Varietéspektakels „La Cour“ entführt die Besucher erneut in eine Welt voller Träume und Illusionen, poetisch, artistisch und mit einem ironischen Augenzwinkern.

Mit „Cirque de Tuque – in between“ feierte das Team rund um Stephan Masur bereits in Köln und Bonn große Publikumserfolge. Bekommt Köthen diesmal also statt der bisher immer eigens entwickelten Inszenierungen nur einen Neuaufguss? Natürlich nicht! Denn für die Bühne des Johann-Sebastian-Bach-Saals wurde die Inszenierung komplett überarbeitet, zeigt neue Aspekte und setzt neue Akzente. Auch das Ensemble hochrangiger Spitzenartisten aus der ganzen Welt ist neu – und so nur in Köthen zu erleben.

Das Stück erzählt auf poetische und berührende Weise eine Geschichte vom Erwachsenwerden, vom Sich-Selbst-Finden und Weiterentwickeln. Stephan Masur verspricht ein faszinierendes Reich aus Wundern, Wünschen und Leidenschaft. Dabei bewegt sich die Show gekonnt auch jenseits des Mainstream und überträgt die Deutungshoheit des Geschehens auf der Bühne jedem einzelnen Besucher. Ganz sicher nichts zu deuten gibt es aber am hochkarätigen Ensemble. Neben Stephan Masur selbst, der als Host durch die Shows führt und mit Jonglage und Komik begeistert, sind Künstler und Artisten aus Brasilien, Australien, Kanada, Moldawien, Finnland und den Niederlanden zu erleben. Es wird gesungen, getanzt, auf dem Drahtseil balanciert, am Trapez geturnt und vieles mehr. Vieles davon absolviert das ausschließlich männliche Ensemble noch dazu auf High Heels, mit denen sich Ungeübte nicht einmal auf flachem Boden bewegen könnten. Geschlechterklischees sind bei „Cirque de Tuque“ aber ohnehin fehl am Platze.

Apropos Platz: Hier erwartet Besucher in diesem Jahr eine Neuerung. Neben den üblichen Plätzen mit gastronomischer Versorgung wird erstmals ab Mitte des Saales auch eine Reihenbestuhlung verfügbar sein. Essen und Trinken ist hier aus Sicherheitsgründen zwar nicht erlaubt, dafür gibt es aber den direkten Blick auf die Bühne. Vorausgesetzt natürlich, man konnte sich rechtzeitig eine Karte sichern.

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps