LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2020
August 2020
LEO August 2020
LEO Tagestipp
"Hälfte des Lebens"© DEFA-Stiftun, Joerg Erkens

Heimatfilme mal ganz anders – "Hälfte des Lebens"

Veröffentlicht am Donnerstag, 30. April 2020

Längst haben sich viele von uns daran gewöhnt, statt des Blicks in die Fernsehzeitung unser ganz eigenes Unterhaltungsprogramm zu gestalten. Jetzt, wo draußen nicht los ist und los sein darf, wird das nun noch viel häufiger so sein. Die Auswahl an Online-Videotheken ist groß, die an Filmen und Serien erst recht. Wir erleichtern die Qual der Wahl – mit Filmen, die ein Stück Anhalt-Wittenberg ins Wohnzimmer holen. Heute: "Hälfte des Lebens"

1796 wird der Dichter Friedrich Hölderlin Hauslehrer beim reichen Frankfurter Bankier Jakob Gontard. Er verliebt sich auf den ersten Blick in dessen Frau Susette, die seine Gefühle bald erwidert. Als Gontard die Affäre entdeckt, wirft er Hölderlin raus. Doch die Verliebten treffen sich heimlich weiter, bis Suzette die Beziehung 1800 beendet. Vier Jahre später tritt der Poet eine Stelle als Hofbibliothekar in Homburg an. Doch der nächste Schicksalsschlag kündigt sich bereits an. Zehn entscheidenden Jahren aus dem Leben Hölderlins, dargestellt von Ulrich Mühe, widmet sich dieser DEFA-Film von 1985, der nach seinem bekanntesten Gedicht benannt ist. Gefilmt wurde in Schlössern und Gärten in Berlin, Potsdam, Rudolstadt, Weimar und Oranienbaum.

--> „Hälfte des Lebens“ ist in den Abonnements von „Amazon“, „MagentaTV“ und „alleskino“ enthalten. Zum Leihen ab 2 Euro und zum Kaufen ab 5 Euro gibt es ihn zusätzlich bei „Videobuster“ und „maxdome“. Die DVD ist jedoch offenbar vergriffen und wird Online nur zu horrenden Preisen angeboten.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:
LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

Weitere Tagestipps