LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2020
November 2020
LEO November 2020
LEO Tagestipp
Lutherhaus in Wittenberg
Lutherhaus in Wittenberg© Claire Laude

Alle Museen der Stiftung Luthergedenkstätten

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Mrz 2021

Nachdem zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus die fünf Museen der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt am 2. November letzen Jahres schließen mussten, öffnen sie ab Donnerstag, den 1. April wieder ihre Türen.

Auf ein besonderes Angebot dürfen sich Familien freuen: So wird in Wittenberg von Dienstag bis Sonntag die Mitmachausstellung "Der Mönch war’s!" im Augusteum ebenfalls öffnen. Hier haben Familien die Möglichkeit, sich ein festes Zeitfenster zu buchen und ganz exklusiv alleine die Ausstellung für circa eine Stunde zu erkunden. Dieses Angebot kostet für die ganze Familie 15,- Euro. Entsprechend der Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt dürfen nur Personen gemeinsam kommen, die auch in einem Haushalt leben. Daher ist für alle Interessierten die vorherige Buchung eines Zeitfensters per Telefon oder E-Mail über das Servicebüro der Stiftung zwingend notwendig.

Tölpel, der tollpatschige Hund Martin Luthers, erwartet Familien aber nicht nur in der Mitmachausstellung, sondern nun auch direkt im Lutherhaus in Wittenberg.
"Auf Spurensuche! Mit Martins Hund Tölpel unterwegs im Lutherhaus lädt Kinder dazu ein, Tölpels Zuhause mit ihm zusammen zu entdecken. An sieben Mitmachstationen erzählt er zu den Bildern oder Gegenständen im Museum seine eigene Geschichte und animiert die kleinen Gäste, selber aktiv zu werden. Dieses neue Angebot ist während der Schließzeit der Museen entstanden und wird nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Wichtig: Es sind bestimmte Auflagen zu beachten. So müssen sich interessierte Besucherinnen und Besucher telefonisch im jeweiligen Museum anmelden und ein Zeitfenster reservieren. Das Ticket kann aber wie gewohnt vor Ort bezahlt werden. Zudem müssen die Daten jedes Gastes zur eventuell nötigen Kontaktnachverfolgung erhoben werden. Besucherinnen und Besucher können das Formular auf der Website der Stiftung Luthergedenkstätten, www.martinluther.de, vorab herunterladen und ausgefüllt mitbringen oder aber es vor Ort an der Kasse ausfüllen. Die bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen und die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes gelten des Weiteren in den Museen der Stiftung.

Zur Wiedereröffnung ab 1. April gelten veränderte Öffnungszeiten: So werden alle Museen im April noch die Winteröffnungszeiten und somit dienstags bis sonntags von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Erst ab Mai wird wieder in den regulären Saisonbetrieb gestartet. Ostermontag bleiben die Museen geschlossen.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:
Dessau Wörlitzer Eisenbahn
Dessau Wörlitzer Eisenbahn - Dessau Wörlitzer Eisenbahn

Werbung

Weitere Tagestipps