LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2020
November 2020
LEO November 2020
LEO Tagestipp
Kunstmesse
Kunstmesse "Hal Art"

Bewerbungsfrist für "HAL ART 2021" verlängert

Veröffentlicht am Montag, 17. Mai 2021

Noch bis einschließlich Montag, den 31. Mai 2021, haben Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich zur Teilnahme an der vierten Ausgabe der halleschen Kunstmesse vom 25. bis 26. September 2021 in der Georg-Friedrich-Händel Halle in Halle (Saale) zu bewerben. Die Veranstalter der HAL ART ermutigen professionell tätige Künstler*innen der Bildenden Kunst aller Sparten, Studierende an Kunsthochschulen, Kunstvereine und Künstlergruppen die Verlängerungsfrist für eine Bewerbung um einen Messestand zu nutzen.

Die Händel Halle Betriebsgesellschaft mbH veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt e. V. die vierte Ausgabe der inzwischen etablierten Kunstmesse in der Saalestadt. Die Händelhalle im Zentrum der Stadt ist mit 2.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche auf zwei Etagen wird auch in diesem Jahr wieder der perfekte Ausstellungsort sein.

Der vollständige Ausschreibungstext und die Bewerbungsunterlagen sind auf www.halart.de abrufbar.

"PROFILE" heißt das neue Sonderausstellungsformat der Messe – in diesem Rahmen können sich, ausschließlich auf Einladung durch den Veranstalter, Kunstgalerien mit von ihnen vertretenen Künstlerinnen und Künstler präsentieren. Eingeladen werden renommierte Galerien, mit dabei sind "Knecht und Burster" aus Halles Partnerstadt Karlsruhe oder die "Zeitkunstgalerie" aus Halle, aber auch junge Galerien wie "Ultra Neon", ebenfalls aus Halle.

Der Hallesche Kunstverein wird die Preisträgerin des Halleschen Kunstpreises 2020 auf einem Sonderstand vorstellen.

LEO Tagestipp mit deinen Freunden teilen:

Weitere Tagestipps