LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2018
Oktober 2018
LEO Oktober 2018
LEO News
Roberto Gonzalez und der Siegerentwurf
Roberto Gonzalez und der Siegerentwurf© LEO

Gonzalez Hinz Zabala aus Barcelona wird bauen

Veröffentlicht am Donnerstag, 01. Januar 1970

Die Entscheidung im Architekturwettbewerb zum Bauhaus-Museum Dessau ist gefallen. Wie die Stiftung Bauhaus am Mittwoch gemeinsam mit Kultusminister Stephan Dorgerloh und Oberbürgermeister Peter Kuras bekannt gab, wurde das junge spanische Architekturbüro Gonzalez Hinz Zabala mit dem Bau beauftragt. Die Spanier hatten sich im Wettbewerb den 1. Platz mit einem Büro aus New York geteilt, konnten den Stiftungsrat in den Verhandlungen aber besser überzeugen.

Mit der Entscheidung folgte der Stiftungsrat einstimmig der Empfehlung von Bauhausdirektorin Claudia Perren. Zuvor hatte die Stiftung mit beiden Büros Gespräche geführt, begleitet von externen Gutachten zur Plausibilität der Bau- und Nutzungskosten, und unter anderem über die Einhaltung von Terminen und Kostenobergrenzen verhandelt. Auch die Dritt- und Viertplatzierten wurden in die Verhandlungen einbezogen.

Insbesondere der finanzielle Rahmen gab den Ausschlag: "Es zeigte sich in der Verhandlungsphase deutlich, dass der Entwurf der Spanier im Rahmen der Bausumme von 25 Mio. Euro realisierbar ist, ohne an architektonischer Qualität und Funktionalität zu verlieren.", so Claudia Perren. Kultusminsters Dorgerloh bekräftigte: "Dessaus Innenstadt bekommt ein neues Juwel.". Auch Oberbürgermeister Kuras zeigte sich von der Schlichtheit und Geradlinigkeit des Entwurfs überzeugt, trotz des Bewusstseins, dass nicht jeder Dessau-Roßlauer mit der Entscheidung glücklich sein wird: "Viele Bürger haben sich ja den bunteren Entwurf der New Yorker Architekten gewünscht. Dessen Kostenplanung aber lag außerhalb des definierten Budgets, das wir auf jeden Fall einhalten wollen."

Der Zeitplan für den Museumsneubau ist eng gestrickt. Nach der Entscheidung sollen nun schnellstmöglich die nächsten planerischen Schritte eingeleitet und umgesetzt werden. Stichtag für den Baubeginn ist bereits in rund einem Jahr, am 4. Dezember 2016, dem 90. Geburtstag des Bauhauses in Dessau. Zum 100. Jubiläum der 1919 in Weimar gegründeten Kunstschule soll das Museum im Jahr 2019 eröffnet werden.

LEO News mit deinen Freunden teilen:

Weitere LEO News