LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Oktober 2018
Oktober 2018
LEO Oktober 2018
LEO News
LEO Glücksmoment
© Freepik

Girls just wanna have fun!

Veröffentlicht am Mittwoch, 28. Februar 2018

Es ist Damenwahl! Während die Herren der Schöpfung an Christi Himmelfahrt alljährlich ausgelassen feiern, hat sich der Internationale Frauentag am 8. März in den letzten Jahren zum zuverlässigen Partydatum der holden Weiblichkeit entwickelt. Der Kampf um das Frauenwahlrecht ist, zumindest in Deutschland, längst gewonnen. Jetzt darf gefeiert werden, ganz unter sich, mit den besten Freundinnen und vielen Gleichgesinnten. Aber natürlich sind auch Männer gern gesehen: Schließlich muss irgendjemand ja für das Unterhaltungsprogramm der zahlreichen Veranstaltungen in der Region sorgen.

Die Frauentagssaison beginnt in Gräfenhainichen schon am 3. März. Dann können sich Besucherinnen des Sportforums auf jede Menge durchtrainierte Männerbeine und reichlich Selbstironie freuen. Das Männerballett des GCC und das Männerballett Oranienbaum präsentieren ein Showprogramm, das man bzw. frau erlebt haben muss. Natürlich ist mit leckeren Gerichten und coolen Cocktails auch für den passenden Rahmen gesorgt.

Als Kavaliere alter Schule zeigt sich das beliebte Schlagerduo Silke und Dirk Spielberg am 7. und 8. März in der „Musikscheune Bräsen“. Jede Besucherin ihrer zweitägigen Frauentagsparty wird mit einer Rose begrüßt. Beste Schlagerunterhaltung verspricht neben den Gastgebern auch Stargast Peter Sebastian.

Fast schon legendär ist „Die Nacht der Frauen“ im Dessauer „Stars Diner Chaplin’s“. Am 8. März gibt es heiße Männerstrips, eine Party-Lounge zum Tanzen und Feiern, ein lebendes Buffet, Musik der Partymacher Jeff Davis und DJ Yami, leckere Cocktails und vieles mehr. Von 20 bis 23 Uhr bleiben die Mädels unter sich, danach dürfen hier sogar die Jungs mitfeiern.

Ebenfalls pünktlich zum Weltfrauentag wirft die „Jux Company Dresden“ einen Blick auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen den Geschlechtern von der Steinzeit bis zum Facebook-Zeitalter. „R(H)osen für die Frauen“ ist der Titel des Kabarettprogramms im Dessauer „Brauhaus zum Alten Dessauer“, das einen Cocktail spritziger Pointen verspricht.

Hüttengaudi mit Seeblick garantiert die Frauen-tagsparty in der „Seensucht’s Alm“ an der Goitzsche in Bitterfeld. Gefeiert wird mit DJ, Showprogramm und Sektempfang. Und zwar nicht nur am 8. März, sondern mit Wochenendbonus auch noch einmal am 10. des Monats.

Zwischendurch, also am 9. März, können feierfreudige Damen zum Beispiel bei der Frauentagsparty im Kulturhaus Garitz vorbeischauen. Oder beim „Weiberabend mit Klasse“ in der „Hofstube Leopold“ in Köthen. Die geschmackvolle Party im Anna-Magdalena-Bach-Saal bietet neben Party-DJ und Moderator Rainer Lutze sowie dem Dessauer Gesangstalent Peter Bach unter anderem eine Modenschau. Auch in der Exerzierhalle Wittenberg wird am 9. März gefeiert. Und im Kulturhaus Wolfen dürfen besonders talentierte und/oder mutige Besucherinnen bei der Karaoke- und Tanzparty sogar selbst zum Mikro greifen.

In der Wittenberger Hofwirtschaft ist am 9. und 10. März die Entertainerin Jolanda Querbeet mit ihrem Frauentagsprogramm zu Gast. In ihrer One-Woman-Show widmet sie sich der Entwicklung der Welt aus weiblicher Sicht, mit Geschichten schlauer Frauen aus dem Orient, 2000 Jahre alten Märchen aus China oder aktuellen Anekdoten wie „Männer und Einkauf“ oder „Männer und Eitelkeit“.

Musik und Kultur vereint das Programm, das am 10. März im Frauenzentrum Wolfen zu erleben ist. Ab 15 Uhr lädt der Verein „Frauen helfen Frauen“ zur Ausstellungseröffnung der Künstlerin Kerstin Börner ein. Im Anschluss präsentieren Ilka Hein und Andreas Reimann die „Dancing Queen auf Nulldiät“. Die beliebtesten „Abba“-Songs sind hier nicht nur in überraschend vielfältiger Bearbeitung zu erleben, sondern auch in deutscher Sprache. Teils sehr nah am Original, teils mit neuen und frei erfundenen Geschichten, die aber umso unterhaltsamer und humorvoller ausfallen.

Im Sport- und Kulturzentrum Weißandt-Gölzau halten am 10. März die „Berlin Dreamboys“ Einzug. Die exklusive Menstrip-Show lässt Frauenherzen höher schlagen. Ein Männerballett und ein Überraschungsprogramm tragen zur Stimmung bei, während DJ Ronny Rastig schließlich auch noch das Tanzbein in Schwingung versetzt. Und auch die Dessau-Roßlauerinnen werden noch einmal mit Menstrip unterhalten: Im „Flower Power“ gibt es am 10. März außerdem sexy Kellner, Sekt und auch noch etwas zu gewinnen.

Silbernes Jubiläum feiert die Frauentagsparty in den „Bierstuben Aken“. Zur 25. Ausgabe gibt es am 10. März viele kleine Überraschungen, Musik von „Mirko on Tour“, Hits von Helene Fischer, das KuKaKö-Männerballett und so manches für das Frauenauge.

Die Hauptbotschaft aller Frauentagspartys trägt schließlich der abschließende Höhepunkt der Feierlichkeiten im Titel. „Girls just wanna have fun!“ heißt der „Partyshake zum Frauentag“, der vom 2. bis 18. März im Clack-Theater Wittenberg geboten wird. Akrobatik, charmante Travestie, freche Comedy und Partystimmung sorgen für einen bunten Gute-Laune-Shake, Party-Hits der 80er inklusive.

Viel Spaß, Mädels!

LEO Glücksmoment

Der LEO Glücksmoment ist abgelaufen.

LEO News mit deinen Freunden teilen:

Weitere LEO News