LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Februar 2019
Februar 2019
LEO Februar 2019
LEO News
Vila Sul, Salvador-Bahia
Vila Sul, Salvador-Bahia© Goethe-Institut

Kunststiftung ruft zur Bewerbung auf

Veröffentlicht am Freitag, 01. Februar 2019

Die Kunststiftung Sachsen-Anhalt fördert mit ihrem Stipendiatenprogramm jährlich weltweite Arbeitsaufenthalte für die Künstler des Landes. Ziel ist es, ihr Werk bekannter zu machen und die Begegnung mit der Kunst und Kultur anderer Länder zu ermöglichen. In Kooperation mit dem Goethe-Institut Salvador-Bahia wird aktuell das zweimonatige Residenzprogramm Vila Sul in Brasilien angeboten.

Die Residenz Vila Sul bietet mit einem Studiotheater, zwei Galerien, einem Innenhof und einer Bibliothek ideale Bedingungen für künstlerische Begegnungen in unterschiedlichen Formaten. Das Residenzprogramm ist die zweite Zusammenarbeit des örtlichen Goethe-Instituts und der Kunststiftung und resultiert nicht zuletzt aus den sehr postiven Erfahrungen aller Beteiligten mit dem Arbeitsaufenthalt des Sachsen-Anhaltischen Künstlers Gunther Schumann.

Die Küstenstadt Salvador ist mit rund 3,5 Millionen Einwohnern die drittgrößte Stadt Brasiliens. Sie ist wie kaum eine andere Region des Landes durch die afrobrasilianische Herkunft ihrer Bewohner geprägt, was sich vor allem in der Küche, der Musik und der Religion zeigt. Salvador gilt als kulturelles und wirtschaftliches Herz des Nordostens und ist zudem Zentrums des in der Sklavenzeit entstandenen Kampf(tanz)sports Capoeira.

Bewerbungen für das Stipendium sind noch bis zum 13. März möglich. Die Auswahl trifft der Stiftungsrat der Kunststiftung mit Unterstützung des künstlerischen Beirates. Entscheidend sind sowohl die künstlerische Qualität des Vorhabens als auch die Aussagekragt des Motivationsschreibens.

Bewerbungen können bis zum 13. März 2019 (Poststempel) bei der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Neuwerk 11, 06108 Halle (Saale), eingereicht werden. Über die Bewerbungen entscheidet der Stiftungsrat der Kunststiftung mit Unterstützung des künstlerischen Beirates. Maßstab für eine Beurteilung ist die künstlerische Qualität des

Vorhabens und ein aussagekräftiges Motivationsschreiben. Nähere Informationen zur Ausschreibung erfahren Sie unter www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de

LEO News mit deinen Freunden teilen:
Bestform (Contentbreaker)
Bestform (Contentbreaker)

Werbung

Weitere LEO News