LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

August 2020
August 2020
LEO August 2020
LEO News
Bauhaus Dessau
Bauhaus Dessau© Stiftung Bauhaus Dessau

Stillstand statt Saisonstart – Regionale Kultur und Corona – Stiftung Bauhaus Dessau

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. April 2020

Erst vor wenigen Monaten wurde das Bauhaus Museum Dessau eröffnet und erlebte einen dauerhaften Besucheransturm. Auch das Dessauer Bauhausgebäude selbst ist Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt. Seit Mitte März ist es damit vorerst vorbei. Wie alle kulturellen Stätten sind auch die Gebäude der Stiftung Bauhaus Dessau geschlossen - ein Interview im Rahmen der Reihe "Regionale Kultur und Corona".
(Anmerkung: Das Gespräch fand in der Woche vom 16. bis 22. März statt. Eventuelle spätere Entwicklungen spiegeln sich hier daher nicht wider.)

1. Welche Folgen hat die aktuelle Corona-Situation für die Stiftung Bauhaus Dessau bisher?
Die historischen Bauhausbauten und das Bauhaus Museum Dessau sind seit 14. März geschlossen. Da wir ein Haus sind, das im Normalfall täglich Gäste aus der ganzen Welt begrüßt, und wir das Ansteckungsrisiko für Besucherinnen und Besucher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter minimieren wollten, hat sich die Stiftung Bauhaus Dessau frühzeitig entschlossen, sich den Vorgaben der Stadt anzuschließen. Für die Öffentlichkeit sind nun alle Gebäude geschlossen, trotzdem geht die Arbeit hinter den Kulissen weiter. Wir nutzen die Zeit, um beispielsweise Wartungsarbeiten oder kleine Reparaturen durchzuführen. Die Meisten arbeiten im Homeoffice – durch das Jubiläum gibt es noch viel nachzuarbeiten.

2. Was tun Sie bzw. was haben Sie vor, um auch in Zeiten des brachliegenden öffentlichen Lebens stattzufinden und den Kontakt zu Ihren Gästen aufrecht zu erhalten?
Wir werden nicht untertauchen. Um mit unseren Gästen in Kontakt zu bleiben, werden wir unsere Social-Media-Kanälen stärker bespielen und neue Formate ausprobieren. Im Gegenteil: Wir versuchen, die Zeit auch kreativ zu nutzen.

3. Bisher kann niemand abschätzen, wie sich die Situation in den kommenden Wochen oder auch Monaten entwickeln wird. Wie blicken Sie in die Zukunft? Gibt es schon Überlegungen, wie mit dieser Situation umgegangen werden könnte?
Dass die Stiftung Bauhaus Dessau alle Bauten für Besucherinnen und Besucher schließen und alle Veranstaltungen bis 19. April absagen musste, ist nach dem sehr großen Erfolg des Bauhausjubiläums bitter. Aber die Gesundheit aller geht vor! Es gibt erste Überlegungen, wie es „nach Corona“ weitergeht. Da sich die Lage jedoch täglich ändert, müssen wir momentan noch abwarten. Es wird auf jeden Fall schwierig und es wird dauern, bis alles wieder normal läuft.

LEO News mit deinen Freunden teilen:
LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

Weitere LEO News