LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2020
November 2020
LEO November 2020
LEO News
LEO-Cover Juli 2020
LEO-Cover Juli 2020© LEO

Der LEO-Jahresrückblick: Juni/Juli

Veröffentlicht am Montag, 04. Januar 2021

Nanu? Zwei Monate auf einmal? Nun ja, dem Juni-LEO ein eigenes Kapitel im Jahresrückblick zu widmen, wäre nicht wirklich gerechtfertigt. Denn: Es gab ihn nicht. Nicht digital und erst recht nicht gedruckt. Wir waren auf dem harten Parkett der Realität aufgeschlagen, das vor allem aus Unwägbarkeiten und ungewissen Zukunftsaussichten bestand. Statt halber Sachen oder Notlösungen entschieden wir uns fast zwangsläufig für die Notbremse und den Blick nach vorn. In Richtung Juli, um genau zu sein – und da sah es dann auch tatsächlich wieder deutlich besser aus.

Von 0 auf 100 ging es zwar nicht, Festivals und Tanzveranstaltungen blieben weiter untersagt und die Veranstalter und Gastronomen mussten ausgefeilte Hygienekonzepte mit ausreichend Abstand und Namenslisten vorweisen, aber es war wenigstens wieder etwas kulturelles Leben.

„Wir sind wieder da“ hieß es daher beispielsweise aus dem Wittenberger „Clack-Theater“. Auf der Wasserburg Roßlau konnte unter neuen Bedingungen in den 23. Burgtheatersommer gestartet werden. Mit den warmen Temperaturen zog es die Menschen immer mehr ins Freie, um dort beispielsweise die Open-Air-Kinoangebote in Dessau oder Wittenberg zu genießen. Trotzdem schossen die Veranstaltungen nun nicht wie die sprichwörtlichen Pilze aus dem Boden – zu hoch war für viele Veranstalter aufgrund der Besuchereinschränkungen das organisatorische und wirtschaftliche Risiko. So wurde unter anderem das beliebte Köthener Varieté „La Cour“ bereits im Juli um ein Jahr auf den September 2021 verschoben. Umso beachtlicher war die Initiative des Golfpark Dessau: Mit „Unterm Balkon“ wurde dort eine neue Reihe aus der Taufe gehoben, die in kulturarmen Zeiten Künstler und Publikum zueinander brachte.

Und dann gab es in Wörlitz auch noch einen ganz besonderen Grund zum Feiern, auch wenn die Feier selbst ausfallen musste. Nach 20-jährige Restaurierung konnte das Schloss Wörlitz der Öffentlichkeit übergeben werden. Auf 8 Seiten widmet sich der Juli-LEO diesem besonderen Schatz des UNESCO-Welterbes.

Lust darauf bekommen, noch ein wenig tiefer in die Zeitreise einzusteigen? Unter www.leo-magazin.com/magazin/2020/juli-2020.html gibt es das komplette Heft noch einmal zum Nachlesen. Gratis, aber hoffentlich nicht umsonst. Viel Spaß dabei!

LEO News mit deinen Freunden teilen:
LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

Weitere LEO News