LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

September 2020
September 2020
LEO September 2020

leo datesDer Veranstaltungsfinder für Anhalt

LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

Sa, 3. Oktober

Bühne

Gräfenhainichen

Vorstadtteich

30. Tag der Deutschen Einheit: Pflanzung „Drei Bäume für Deutschlands Einheit“

Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.
Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.© oto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nach über 40 Jahren wurde am 3. Oktober 1990 aus zwei Staaten und politischen Systemen wieder ein Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist Willy Brandts berühmtes Zitat „Jetzt wächst wieder zusammen, was zusammengehört“ noch immer aktuell. Zwar bezeichnen 80 Prozent der Ost- und Westdeutschen die friedliche Revolution als Glücksfall und 9 von 10 Deutschen die Wiedervereinigung als zumindest teilweise gelungen.

Dessau

Anhaltisches Theater

"Magelone" – Hörbuch live

Wittenberg

Clack-Theater

"Greatest Women" – Travestie, Revue, Livegesang, Tanz und Stand up Comedy

Dessau

Anhaltisches Theater

"Effi Briest" – Puppenspiel von Karin Eppler nach Theodor Fontane (Für alle ab 15 Jahren)

Musik

Weißenfels

St. Marienkirche

Heinrich Schütz Musikfest: Wandelkonzert "Bildung ist ein großes Vergnügen"

"Musica Ficta"© Per Morten Abrahamsen

Zu Lebzeiten wurde Heinrich Schütz als „Vater unserer modernen Musik“ bezeichnet, der lateinische Schriftzug auf seinem Grabstein würdigt ihn als „seines Jahrhunderts hervorragendster Musiker“. Dennoch geriet der 1672 in Dresden verstorbene Komponist fast 200 Jahre lang in Vergessenheit. Seit 1998 ist dem ersten deutschen Musiker von europäischem Rang ein Festival an seinen wichtigsten Lebensstationen und Wirkungsstätten gewidmet. Vom 2. bis 11. Oktober erwartet Freunde frühbarocker Klänge beim „Heinrich Schütz Musikfest“ ein vielfältiger Musikgenuss.

Dessau

Forsthaus „Leiner Berg”

Frühschoppen, Wildschweinessen & Böhmische Blasmusik mit den "Elbetaler Blasmusikanten" (bis 16 Uhr)

Cobbelsdorf

Ortsfeuerwehr

Konzert mit dem Blasorchester Boßdorf

Wittenberg

Schlossplatz

30. Tag der Deutschen Einheit: Livemusik mit "Stilbruch" (auch 16 und 17 Uhr)

Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.
Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.© oto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nach über 40 Jahren wurde am 3. Oktober 1990 aus zwei Staaten und politischen Systemen wieder ein Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist Willy Brandts berühmtes Zitat „Jetzt wächst wieder zusammen, was zusammengehört“ noch immer aktuell. Zwar bezeichnen 80 Prozent der Ost- und Westdeutschen die friedliche Revolution als Glücksfall und 9 von 10 Deutschen die Wiedervereinigung als zumindest teilweise gelungen.

Wittenberg

Coswiger Straße

30. Tag der Deutschen Einheit: Livemusik mit der 1. Wittenberger Big Band (auch 16 und 17 Uhr)

Wittenberg

Schlossstraße

30. Tag der Deutschen Einheit: Streetshow mit Felice & Cortes (auch 16.30 und 17.30 Uhr)

Wittenberg

Coswiger Straße

30. Tag der Deutschen Einheit: Livemusik mit Bluesrudy und Henry Hegger (auch 16.30 und 17.30 Uhr)

Wittenberg

Holzmarkt

30. Tag der Deutschen Einheit: Livemusik mit Axel Winde & Fabienne Wildgrube (auch 16.30 und 17.30 Uhr)

Bitterfeld

Bitterfelder Kartoffelhaus No. 1

Ost-Deutsche Wochen mit Livemusik

Dessau

Bauhaus Museum Dessau, Arena

Interaktives Videokonzert mit "Habla De Mí En Presente" (Offene Bühne + Live-Stream)

Cobbelsdorf

Ortsfeuerwehr

Fackelumzug mit dem Fanfarenzug Wittenberg e. V. anschließend mit DJ Willy Wendt

Weißenfels

St. Marienkirche

Heinrich Schütz Musikfest: Festkonzert "Triptychon I – Die Geburt eines Menschen" mit Vokal- & Instrumentalensemble "Akadêmia"

Was noch

Wittenberg

Altstadt

Fotoausstellung "30 Jahre Deutsche Einheit"

Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.
Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.© oto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nach über 40 Jahren wurde am 3. Oktober 1990 aus zwei Staaten und politischen Systemen wieder ein Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist Willy Brandts berühmtes Zitat „Jetzt wächst wieder zusammen, was zusammengehört“ noch immer aktuell. Zwar bezeichnen 80 Prozent der Ost- und Westdeutschen die friedliche Revolution als Glücksfall und 9 von 10 Deutschen die Wiedervereinigung als zumindest teilweise gelungen.

Wittenberg

Tourist-Info

DDR-Führung: "Schwerter zu Pflugscharen"

Wittenberg

Lutherhaus

Öffentliche Führung im Lutherhaus

Dessau

Tourist-Information

Stadtrundgang durch die Dessauer Innenstadt

Köthen

Marktplatz

30. Tag der Deutschen Einheit: "30 Jahre Deutsche Einheit – Köthen (Anhalt) zeigt sich" – Einheitsfest in der Innenstadt

Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.
Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.© oto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nach über 40 Jahren wurde am 3. Oktober 1990 aus zwei Staaten und politischen Systemen wieder ein Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist Willy Brandts berühmtes Zitat „Jetzt wächst wieder zusammen, was zusammengehört“ noch immer aktuell. Zwar bezeichnen 80 Prozent der Ost- und Westdeutschen die friedliche Revolution als Glücksfall und 9 von 10 Deutschen die Wiedervereinigung als zumindest teilweise gelungen.

Wörlitz

Treffpunkt: Eichenkranz

Führung: Der historische Gasthof "Zum Eichenkranz" – Ein Kleinod im Dessau-Wörlitzer Gartenreich

Cobbelsdorf

Ortsfeuerwehr

Tag der offenen Tür, mit buntem Programm für Groß un Klein und Technikschau

Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.
Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.© oto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nach über 40 Jahren wurde am 3. Oktober 1990 aus zwei Staaten und politischen Systemen wieder ein Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist Willy Brandts berühmtes Zitat „Jetzt wächst wieder zusammen, was zusammengehört“ noch immer aktuell. Zwar bezeichnen 80 Prozent der Ost- und Westdeutschen die friedliche Revolution als Glücksfall und 9 von 10 Deutschen die Wiedervereinigung als zumindest teilweise gelungen.

Wörlitz

Treffpunkt: Eichenkranz

Führung: "Auf den Spuren einer großen Liebe – Schochs Garten und fürstliche Leidenschaft im Arkadien Anhalts"

Apollensdorf

TP: Pförtnerhäuschen am ehem. Krankenhaus

Führung: Vergessene Orte: "WASAG" Hauptwerk in Reinsdorf

Köthen

Touristinformation im Schloss

Stadtführung in Köthen

Dessau

Marktplatz

Festakt zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit und der Einweihung des Michail-Gorbatschow-Denkmals

Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.
Zehntausende Menschen gingen auch in unserer Region im Herbst 1989 auf die Straße, um für Reformen und Demokratie zu demonstrieren. Allein in Dessau wurden am 3. November 1989 rund 50.000 Teilnehmer gezählt.© oto: © stadtarchiv dessau-rosslau

Nach über 40 Jahren wurde am 3. Oktober 1990 aus zwei Staaten und politischen Systemen wieder ein Deutschland. Drei Jahrzehnte später ist Willy Brandts berühmtes Zitat „Jetzt wächst wieder zusammen, was zusammengehört“ noch immer aktuell. Zwar bezeichnen 80 Prozent der Ost- und Westdeutschen die friedliche Revolution als Glücksfall und 9 von 10 Deutschen die Wiedervereinigung als zumindest teilweise gelungen.

Chörau

Museumshof

Erntedankfest mit Musik von Liane und René und vieles mehr

Wittenberg

Marktplatz

30. Tag der Deutschen Einheit: Friedengebet 30 Jahre Deutsche Einheit

Dessau

Alte Brauerei

brau.ART: Öffentliche Führung durch die Ausstellung

"brauART"© Veranstalter

Fast möchte man den Organisatoren der Kunstausstellung „brau.ART“ prophetische Züge unterstellen. Schon im Herbst letzten Jahres stellten sie die elfte Ausgabe unter die Überschrift „Auf der Kippe“ – was nur wenige Monate später zur Statusmeldung der gesamten deutschen Veranstaltungslandschaft werden sollte.

Muldenstein

Herrenhaus

Muldensteiner Cocktailabend des Fördervereins Herrenhaus Muldenstein e.V.

LEO Steady (Top/Contentbreak)
LEO Steady (Top/Contentbreak) - LEO Steady

Werbung

LEO Steady (Aside)
LEO Steady (Aside) – LEO Steady

Werbung

LEO September 2020

Online lesen

September 2020
September 2020