LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

November 2020
November 2020
LEO November 2020
LEO News

Lichtkultur trifft Hochkultur im Tierpark

Manfred Kielnhofers
Manfred Kielnhofers "Wächter der Zeit" von dem Mausoleum im Tierpark Dessau© Tierpark Dessau

Die „Wächter der Zeit“ können bereits schon seit einer Zeit vor dem Mausoleum im Tierparks Dessau bewundert werden. Nun wurden noch weitere eindrucksvolle Installationen von Metallgestalter und Lichtinstallateur Jörn Hanitzsch im gesamten Gelände aufgebaut. mehr Infos

Girls' und Boys'Day 2021

Beispielbild
Beispielbild "Girls'Day"© Veranstalter

Am 22. April findet bundesweit der Girls´- und Boys´Day statt. Die Arbeitsagentur stellt am Mädchen- Jungenaktionstag die Ausbildungsmöglichkeiten auf dem Ausbildungsmarkt in unserer Region vor. Dabei können die Schüler ab der 5. Klasse auch solche Berufe erkunden, die vielleicht nicht unbedingt die klassischen Lieblingsberufen von Mädchen und Junge sind. mehr Infos

Vortrag "Luther in Worms"

Hermann Plüddemann, Luther auf dem Reichstag in Worms, 1864
Hermann Plüddemann, Luther auf dem Reichstag in Worms, 1864© Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Am Dienstag, dem 20. April steht in der Wittenberger Vortragsreihe „Luther 1521“ ein ganz besonderer Anlass im Mittelpunkt: Luthers Auftritt auf dem Wormser Reichstag vor Kaiser Karl V., der sich am 18. April zum 500. Mal jährt. mehr Infos

Internationaler Denkmaltag mal anders – Online

Exponate in der Ausstellung Archäologie der Moderne im Bauhausgebäude
Exponate in der Ausstellung Archäologie der Moderne im Bauhausgebäude© Thomas Meyer / OSTKREUZ

Am Internationalen Denkmaltag am Sonntag, 18. April, widmet sich die Stiftung Bauhaus Dessau in einer Online-Veranstaltung dem Thema Bauforschung. Andreas Schwarting, Professor für Baugeschichte und Architekturtheorie an der Hochschule Konstanz, hält dazu einen Vortrag mit dem Titel "Von Material zu Bauforschung". mehr Infos

Wettbewerb zum "Reiner-Lemoine-Innovationspreis"

Landrat Uwe Schulze mit EWG Geschäftsführerin Elena Herzel mit Statuette und Plakat zum Reiner-Lemoine-Innovationspreis
Landrat Uwe Schulze mit EWG Geschäftsführerin Elena Herzel mit Statuette und Plakat zum Reiner-Lemoine-Innovationspreis© EWG

Noch bis zum 1. Mai 2021 können Innovationen, die aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld stammen oder dort umgesetzt werden, bei der Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld mbH – EWG eingereicht werden. Es winken den Gewinnern fünf attraktive Preise – der Hauptpreis ist darüber hinaus noch eine kunstvolle Statuette zu Seite gestellt. mehr Infos

Bewerbung zur Grassimesse

Grassimesse 2019
Grassimesse 2019© A. Schmidt / Punctum

Die diesjährige GRASSIMESSE LEIPZIG findet vom 29. bis 31. Oktober im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig statt. Noch bis zum 15. Mai können sich Künstler und Designer, Kunsthandwerker, Werkstätten und Ateliers sowie Studierende für die Teilnahme an dieser internationalen Verkaufsmesse für angewandte Kunst und Design bewerben. mehr Infos

Die Stadtwerke Dessau suchen Eure Vereinshelden!

Bewegungskombinat
Bewegungskombinat© DVV Stadtwerke Dessau

Nur durch den Einsatz der vielen Engagierten, die sich in den Dessau-Roßlauer Vereinen mit Leidenschaft für "ihre" Sache einsetzen, sind viele Initiativen für Sport, Kultur und soziale Zwecke überhaupt erst realisierbar. Dabei ist es nicht immer leicht, Mitstreiter zu motivieren, persönliche Interessen zurückzustellen und Förderer zu gewinnen – und trotzdem stellen sich unzählige Freiwillige dieser Herausforderung! mehr Infos

Zwei neue Zwischenspiele im April

Stiftung Bauhaus Dessau, Grafik: Christin Deringer
Stiftung Bauhaus Dessau, Grafik: Christin Deringer

Nach 20-wöchiger Zwangspause sind im Bauhaus Museum Dessau ab Donnerstag, 15. April 2021, zwei neue Zwischenspiele zu sehen: In der Rubrik „Vom Sammeln“ dreht sich alles um die maschinellen Bühnenentwürfe von Joost Schmidt und Stefan Sebők. Und „Im Experimentierraum“ können die Besucher die Infrastruktur des Sammelns erkunden. Auf eine in die Themenwelt einleitende Eröffnungsveranstaltung muss pandemiebedingt leider verzichtet werden. mehr Infos

Anhaltisches Theater mit Modellprojekt

Anhaltisches Theater
Anhaltisches Theater© Claudia Heysel

Das Anhaltische Theater Dessau plant vom 12. bis 18. April 2021 wieder, im Rahmen eines Modellprojekts, für Publikum zu öffnen. Gemäß Erlass der Staatskanzlei und dem Ministerium der Kultur des Landes Sachsen-Anhalt vom 24. März 2021 ist es den Städten Dessau, Magdeburg und Halle (Saale) gestattet, Kultureinrichtungen als Modellprojekt zu öffnen. mehr Infos

Festival "KlangART-Vision"

Alexander Koryakins – Pianist der Anhaltischen Philharmonie
Alexander Koryakins – Pianist der Anhaltischen Philharmonie© Claudia Heysel

Zum zweiten Mal beginnen am 10. April die Musikfesttage KlangART Vision. Zahlreiche Orchester, Institutionen und Künstler aus der Region beteiligen sich. Schwerpunkt in diesem Jahr ist jüdisches Leben in und Musik aus Sachsen-Anhalt. Seit 1700 Jahren ist der jüdische Glauben Teil unserer Gesellschaft. Wir sind durch jüdische Kultur maßgeblich geprägt. Das ist ein besonderes Erbe, das viele herausragende Protagonisten auch des öffentlichen Lebens zu diesem Anlass zusammenbringt. Die KlangART Vision ist Teil dieses bundesweiten Festjahres #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland. mehr Infos

Ostern im Tierpark Dessau

Neues Wegeleitsystem im Tierpark
Neues Wegeleitsystem im Tierpark© Tierpark Dessau

Mit farbenprächtigen Frühblühern lockt der Tierpark Dessau auch in diesem Jahr wieder seine Besucher. Zu bestaunen gibt es schon jetzt einige Jungtiere bei den Schafen und Kaninchen, die sich in der Frühlingssonne aufwärmen und in ihren Gehegen munter umherspringen. mehr Infos

Wer suchet, der findet.

Ferropolis-Brikett
Ferropolis-Brikett© Ferropolis GmbH

Ferropolis hat auch über Ostern geöffnet: Von 10 bis 18 Uhr können Besucher das Freilichtmuseum jeden Tag erkunden und wie gewohnt den Absetzer Gemini besteigen. Eine besondere Aktion haben sich die Ferropolis-Macher für die Osterfeiertage ausgedacht... mehr Infos

"Liebe zur Musik hilft"

Christoph Reuter mit seinm ersten Buch
Christoph Reuter mit seinm ersten Buch "Alle sind musikalisch! (außer manche)"© Catrin Reuter

Wir kennen ihn schon lange, Sie sicherlich auch. Auf den Bühnen im LEO-Land ist er gern zu Gast, ob als Solokünstler oder auch mit seinen Bandkollegen von "l'arc six" und dem "Cristin Claas Trio". Nun hat sich der aus Dessau stammende Pianist und Komponist Christoph Reuter in ein für ihn neues Genre begeben: Er ist frisch gebackener Buchautor. Wie es dazu kam, verrät er uns in einem Interview zu seinem ersten Buch "Alle sind musikalisch! (außer manche)". mehr Infos

Ausstellung "Peter Kühn Fotografie, analog"

Peter Kühn
Peter Kühn "Stolze Goralin in Chochowow", 1986, Pentaconsix/NP27 auf BN 113, 30x22© Peter Kühn

Der Anhaltischen Kunstverein Dessau freut sich, dass ab Donnerstag, 1. April, in der Orangerie der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessau, sich die Türen für Mitglieder und weitere Kunstinteressierten wieder öffnen werden. mehr Infos

Bühne frei für unsere "local stars"!

Bühne frei für
Bühne frei für "local stars"!© DVV Stadtwerke Dessau

Bühne frei für "local stars"! – Mit diesem Motto starten die Stadtwerke Dessau eine Veranstaltungsreihe im Rahmen ihres 30-jährigen Jubiläums. Genreübergreifend und unabhängig unterstützen sie dabei Künstlerinnen und Künster aus Dessau-Roßlau. mehr Infos

Alle Museen der Stiftung Luthergedenkstätten

Lutherhaus in Wittenberg
Lutherhaus in Wittenberg© Claire Laude

Nachdem zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus die fünf Museen der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt am 2. November letzen Jahres schließen mussten, öffnen sie ab Donnerstag, den 1. April wieder ihre Türen. mehr Infos

Der Fluss trägt die Last

Kiesbank Elbe
Kiesbank Elbe© Iris Brunar

"Der Fluss trägt die Last" – 4. Elbesymposium der Landeskirche Anhalts und der Evangelischen Akademie mit hochrangiger Beteiligung. Die Zukunft der von Trockenheit bedrohten Elbe steht im Mittelpunk und wird diskutiert. mehr Infos

Bauhaus Museum Dessau und Bauhausgebäude öffnen

Bauhausgebäude Dessau
Bauhausgebäude Dessau© Stiftung Bauhaus Dessau

Das Bauhaus Museum Dessau und das Bauhausgebäude sind ab Dienstag, 30. März für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. Umfangreiche Sicherheits- und Hygieneregeln sind jedoch einzuhalten: So ist ein Besuch nur möglich, wenn vorab eine Eintrittskarte erworben wurde. mehr Infos

Ausschreibung zur 4. Kunstmesse "HAL ART" veröffentlicht

Kunstmesse
Kunstmesse "Hal Art"

Vom 25. bis 26. September findet in Halle die Kunstmesse "HAL ART" statt. Bewerbungen um einen Ausstellungstand in der Händelhalle sind ab sofort möglich. Sonderausstellungsteil "PROFILE" ist geplant. mehr Infos

Women in Jazz 2021

"Women in Jazz"© Veranstalter

Das 16. Festival "Women in Jazz" steht unter dem Slogan "European Jazz Spring". Mit dabei sein werden Jazzmusikerinnen aus Europa und Künstlerinnen, die auf unserem Kontinent ihre musikalische Heimat gefunden haben. Die 22 Veranstaltungen sollen vom 7. bis 16. Mai in Halle, in Bad Lauchstädt, Merseburg und Teutschenthal sowie in Magdeburg stattfinden. mehr Infos

Frühlingsstimmen im Anhaltischen Theater

GMD Markus L. Frank und Musikerinnen und Musiker der Anhaltischen Philharmonie Dessau
GMD Markus L. Frank und Musikerinnen und Musiker der Anhaltischen Philharmonie Dessau© Claudia Heysel

Geplant war mit dem Konzert „Frühlingsstimmen“ der Anhaltischen Philharmonie am 27. März erstmals, nach über 20 Wochen pandemiebedingter Zwangspause, wieder das Haus für Publikum zu öffnen. Nun bleibt es nach aktuell geltender Landesverordnung untersagt, bis einschließlich 28. März 2021, Zuschauerinnen und Zuschauer zu empfangen. mehr Infos

Hausmusik zum 336. Bach-Geburtstag

Margret Köll an der Barockharfe
Margret Köll an der Barockharfe© Veranstalter

Der 336. Bachgeburtstag wird auch dieses Jahr in Köthen gefeiert, als Online-Konzert und Teil des internationalen "Early Music Day" – mit Benedikt Kristjànsson, Tenor und Margret Köll, Barockharfe. mehr Infos

Telemann-Wettbewerb Anmeldung verlängert

Logo des Telemann-Wettbewerbs
Logo des Telemann-Wettbewerbs© Telemann

Der eigentlich Anfang März geplante 11. Internationale Telemann-Wettbewerb für historische Holzblasinstrument wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Neuer Zeitraum für den im 2-Jahres-Rhythmus durchgeführten Wettbewerb in Telemanns Geburtsstadt Magdeburg ist der 29. August bis 4. September. Mit der Verschiebung verlängert sich der Anmeldeschluss für Teilnehmer nun bis zum 15. April. Auch weitere Veränderungen bringt der neue Termin mit sich. mehr Infos

„Finde den Beruf, der zur dir passt.“

Tag der Berufe
Tag der Berufe© Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg

Seit dem 1. Februar können sich Schüler ab Klasse 7 für den "Tag der Berufe 2021" anmelden. Der Aktionstag der Arbeitsagentur Dessau-Roßlau-Wittenberg, der am 17. März durchgeführt wird, soll Schülern Einblicke in die Berufswelt geben und erste Kontakte zwischen Unternehmen und zukünftigen Azubis herstellen. In diesem Jahr allerdings in etwas anderer Form. mehr Infos

Wasserwissen ohne erhobenen Zeigefinger

CD-Cover des Hörspiels
CD-Cover des Hörspiels© JUF Multimedia

Regionale Künstler und Kulturschaffende haben sich in Dessau-Roßlau zusammengetan, um die zweite Hörspiel-CD rund um Wasserwusel Isabell zu produzieren. Die erste CD mit zwei Folgen entstand bereits vor einiger Zeit in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Dessau nach einer Idee des inzwischen verstorbenen Lothar Grewling und der Sängerin Petra Herbst. Folge 3 wurde erneut vom Roßlauer Autor Stefan Koschitzki verfasst. mehr Infos

Anhaltischer Kunstverein sucht Unterstützer

Motiv aus
Motiv aus "Peter Kühn - Fotografie analog"© Peter Kühn / AKV

Der Anhaltische Kunstverein Dessau sucht Unterstützer. Schon seit November hängt in der Orangerie des Schlosses Georgium die Ausstellung "Peter Kühn - Fotografie analog", die eigentlich der Höhepunkt des vergangenen Ausstellungsjahres werden sollte. Um die sie nun unabhängig von der Pandemie einem interessierten Publikum zugänglich zu machen, soll ein Ausstellungskatalog entstehen. Dafür werden rund 3.000 Euro benötigt und der Verein hofft auf Unterstützung. mehr Infos

Fünf Online-Konzerte an fünf Abenden

Kurt Weill Fest
Kurt Weill Fest "WEILLdigital"© Kurt Weill Fest

Am 26. Februar beginnt Teil I des Dessauer Kurt Weill Festes 2021. Wie die veranstaltende Kurt Weill Fest Dessau GmbH mitteilt, muss aufgrund der aktuellen Lage auf Vor-Ort-Veranstaltungen allerdings verzichtet werden. Stattdessen wird digital gefeiert - mit fünf Online-Konzerten an fünf Tagen, immer um 19.30 Uhr. mehr Infos

Chance für Musiktalente

Ensemble Junge Musik
Ensemble Junge Musik© Kathrin Singer

Das Ensemble Junge Musik Sachsen-Anhalt sucht Verstärkung. Für die Spielzeit 2021/22 werden neue Mitglieder im Altern von 14 bis 25 Jahren aufgenommen. Wer seinen Wohnsitz in Sachsen-Anhalt hat und Zeit und Lust mitbringt, sich auf neue Klänge einzulassen, ist aufgerufen, sich zu bewerben. Gemeinsam werden Stücke und Konzerte entwickelt, natürlich müssen auch alle Probenwochenenden und Konzerttermine eingehalten werden. mehr Infos

Kreatives zum Motto "Verwandeln"

Beispielbild zum 24. Kinder- und Jugend-Kultur-Preis des Landes Sachsen-Anhalt
Beispielbild zum 24. Kinder- und Jugend-Kultur-Preis des Landes Sachsen-Anhalt© KJKP

Unter dem Motto "Verwandeln" hat das Land Sachsen-Anhalt in Kooperation mit der Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. den 24. Kinder- und Jugend-Kultur-Preis Sachsen-Anhalt ausgelobt. Bis zum 2. April können Kinder und Jugendliche bis einschließlich 21 Jahre künstlerische Beiträge einreichen. mehr Infos

Ein Franz-Josef-Degenhardt-Abend

Andreas Rebers
Andreas Rebers© Susie Knoll

Der Kabarettist Andreas Rebers nimmt sich auf seiner neuesten CD der Texte des 2011 verstorbenen Liedermachers und Schriftstellers Franz Josef Degenhardt an. Und reist mit dem live in der Berliner "Bar jeder Vernunft" aufgenommenen Konzert gleichsam zurück in die eigene Kindheit, die schon 1969 durch eine Schallplatte des Künstlers geprägt wurde. mehr Infos

Der etwas andere Jahresrückblick

Kabarettist Urban Priol
Kabarettist Urban Priol© WortArt Label

2020 ist Geschichte. Und wird wahrscheinlich sogar in sie eingehen. Da ist sich auch Kabarettist Urban Priol sicher, der dem Ausnahmejahr kurz vor dessen Ausklang noch einen etwas anderen Jahresrückblick gewidmet hat. Seine CD "TILT! 2020" lässt zwölf Monate auf seine ganz persönliche Art Revue passieren. mehr Infos

33 Jahre unzensiert

Albumcover
Albumcover "Cumedy"© WortArt Label

Ines Anioli polarisiert. Die gebürtige Duisburgerin, die als Radiomoderatorin bekannt und durch Podcasts zum Social-Media-Star wurde, spricht völlig ohne Tabus über die weibliche Sexualität. Für die einen ist das "verbale Pornografie", für die anderen der Beweis, "dass Feminismus Spaß machen kann". Fest steht, dass der Erfolg ihr Recht gibt - und jetzt gibt es ihr Live-Programm "Cumedy - deeper wird's nicht!" auch auf CD. mehr Infos

LEO bleibt im Lockdown

© LEO

Für die meisten LEO-Freunde wird es keine wirklich große Überraschung sein, aber unser und Euer Lieblings-Veranstaltungs- und Kulturmagazin wird es auch im Monat Februar nicht geben. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Keine Veranstaltungen, keine Kultur, keine Themen, keine Einnahmen, kaum Verteilstellen, kein LEO. Damit jetzt auch alle Bescheid wissen, die eventuell beim Bäcker oder in der Kaufhalle nach uns suchen – viel mehr Anlaufpunkte gibt es im Moment ja sowieso nicht. mehr Infos

Live-Lesungen und digitale Präsentationen geplant

Fahnen der Leipziger Buchmesse
Fahnen der Leipziger Buchmesse© Ulrich Koch

Die Organisatoren der Leipziger Buchmesse haben am Freitag bekannt gegeben, dass die Messe in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Davon betroffen sind auch die im Verbund durchgeführten Veranstaltungen Manga-Comic-Con, Leipzig liest und die Leipziger Antiquariatsmesse. die pandemische Entwicklung und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen und Reisebeschränkungen machten eine weitere Planung für Aussteller, Programmteilnehmer und die Leipziger Messe unmöglich, heißt es zur Begründung. mehr Infos

Bergzoo lädt zum Besuch ein

Die Zootore öffnen sich wieder
Die Zootore öffnen sich wieder© Zoo Halle

Nach über 6-wöchiger Schließung ist der Bergzoo Halle ab sofort wieder für Besucher geöffnet. Als einzige zoologische Einrichtung Sachsen-Anhalts war der Bergzoo Mitte Dezember geschlossen worden, um mit einem möglichen Besucheransturm verbundene Infektionsrisiken zu vermeiden. Erlaubt sind nun maximal 600 Besucher gleichzeitig, zudem muss eine medizinische Maske getragen werden. mehr Infos

Auszeichnung für Bauhaus Museum Dessau

Ausstellung
Ausstellung "Versuchsstätte Bauhaus"© Stiftung Bauhaus Dessau, Foto: Thomas Meyer / OSTKREUZ

Die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbands AICA hat das Bauhaus Museum Dessau mit dem Titel "Museum des Jahres 2020" ausgezeichnet. Das 2019 eröffnete Haus überzeuge mit seine Konzept, einerseits die Erinnerung an das Bauhaus als bedeutendste Schule für Gestaltung im 20. Jahrhundert wachzuhalten, andererseits aber auch die Bauhaus-Idee eindrucksvoll in die Gegenwart zu übertragen, heißt es in der Begründung des Verbandes. mehr Infos

"Luther 1521" startet mit Digitalvortrag

Luther 1521
Luther 1521© Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Am 26. Januar startet die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt ihre neue Vortragsreihe "Luther 1521". Unter dem Titel "Die Reformation als Ablassblase" wird sich der Historiker Georg Habenicht dem spannenden Thema des Ablasshandels widmen. Aufgrund der Corona-Einschränkungen wird der Vortrag live über Facebook übertragen. mehr Infos

"Finde Deins. Mach Design."

Design entdecken - wenn auch diesmal nur online
Design entdecken - wenn auch diesmal nur online© Hochschule Anhalt, FB Design

Die Hochschule Anhalt in Dessau öffnet am 30. Januar wie in jedem Jahr ihre Türen für Studieninteressierte. Diesmal gibt es die intensiven Einblicke in den Fachbereich Design allerdings ausschließlich online. An Informationen aus erster Hand und angeregtem Austausch soll es aber trotzdem nicht mangeln. mehr Infos

Neue Sterne am Himmel des guten Geschmacks

"Kulinarisches Sachsen-Anhalt" Sternebox 2020© AMG

Die Agrarmarketinggesellschaft Sachsen-Anhalt (AMG) und das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie suchen zum fünften Mal die geschmacklichen Höhepunkte unseres Bundeslandes. Die Bewerbungsphase zum Wettbewerb "Kulinarisches Sachsen-Anhalt" hat begonnen. Als Preise in den verschiedenen Kategorien winken die Anerkennung in Fach- und Kundenkreisen sowie ein "Kulinarischer Stern". mehr Infos

Fantasiewesen gesucht

Motiv Heimat-Stipendium
Motiv Heimat-Stipendium© J. Rückert/Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Im Rahmen des "Heimatstipendiums#2" der Kunststiftung Sachsen-Anhalt arbeitet die hallesche Künstlerin Julia Rückert schon seit Oktober im Museum für Naturkunde und Vorgeschichte in Dessau. Im Rahmen des Projektes modelliert sie fantasievolle Mischwesen. Nachdem im Dezember schon alle Kinder Dessau-Roßlaus zum Mitmachen aufgerufen wurden, wird der Wettbewerb auf vielfachen Wunsch nun für alle Kinder in ganz Sachsen Anhalt geöffnet. mehr Infos

Künstlerbuch "novel" beim Archivverbund

Archivale des Monats Januar 2021: Das Künstlerbuch
Archivale des Monats Januar 2021: Das Künstlerbuch "novel"© Stadtarchiv Dessau-Roßlau, S. Hertel

Im Eingangsbereich des Archivverbunds Dessau im Alten Wasserturm in der Heidestraße ist aktuell die "Archivalie des Monats" zu sehen. Anlässlich der Auszeichnung der Hallenser Künstlerin Gerhilde Ebel mit dem Halleschen Kunstpreis 2020 stehen eines ihrer Werke und ihr buchkünstlerisches Schaffen im Mittelpunkt. mehr Infos

Erster Nachwuchs des Winters ist da

Erst wenige Woche alt: Der Dessauer Aguti-Nachwuchs
Erst wenige Woche alt: Der Dessauer Aguti-Nachwuchs© Tierpark Dessau

Als eine der wenigen Kultureinrichtungen der Region ist der Tierpark Dessau nach wie vor geöffnet. Entsprechend großer Beliebtheit erfreut sich die Einrichtung im Georgengarten auch im neuen Jahr. Trotz des recht grauen Januars haben bei winterlichen Temperaturen in den ersten 12 Tagen bereits über 3.000 Tier- und Pflanzenfreunde den Lehrpark besucht. mehr Infos

Zeitzeugen in Bildform

Hans-Joachim Rohowski vom AKV übergibt Gemälde an Karin Weigt vom Museum für Stadtgeschichte Dessau
Hans-Joachim Rohowski vom AKV übergibt Gemälde an Karin Weigt vom Museum für Stadtgeschichte Dessau© Pressestelle Stadt Dessau-Roßlau, R. Schüler

Das Museum für Stadtgeschichte Dessau hat Ende Dezember sechs Gemälde des Dessauer Uhrmachers und Malers Erich Gräfe (1903-1989) erhalten. Überreicht wurden die Kunstwerke durch Hans-Joachim Rohowski, den Geschäftsführer des Anhaltischen Kunstvereins. Sie stammen aus einem Nachlass von insgesamt 1940 Arbeiten, der dem Verein durch die Erbengemeinschaft übertragen, um durch ihren Verkauf die Vereinsarbeit zu finanzieren. mehr Infos

Der LEO-Jahresrückblick: November

LEO-Cover vom November 2020
LEO-Cover vom November 2020© LEO

Hätten wir Mitte Oktober, bei Drucklegung des November-LEO, ahnen können, dass wir damit das zweite „Was wäre wenn“-Heft dieses Jahres produzieren? Vielleicht. Zwar überschlugen sich die Ereignisse in den letzten beiden Oktoberwochen, aus heiterem Himmel kam die erneute Schließung von Gastronomie und kulturellen Einrichtungen allerdings auch nicht gerade. Aber wir sind Zweckoptimisten und daran gewöhnt, zwar mit dem Schlimmsten zu rechnen, aber das Beste zu hoffen. Und außerdem hatten wir zuvor so viel Zeit und Energie in spannende und unterhaltsame Interviews und interessante Veranstaltungstipps gesteckt, dass wir weder die Beteiligten noch Euch LEO-Leser enttäuschen wollten. mehr Infos

Der LEO-Jahresrückblick: Oktober

LEO-Cover vom Oktober 2020
LEO-Cover vom Oktober 2020© LEO

Eigentlich hätte im Oktober der 30. Jahrestag der Deutschen Einheit Anlass genug für rauschende Feste und euphorische Umarmungen bieten sollen. Dass diese größtenteils ausblieben, schieben wir mal auf Corona – auch wenn es wahrscheinlich eher ein Zusammenspiel aus der Pandemielage und einer willkommenen Ausrede in einer gerade in diesen Zeiten nicht unbedingt geeint wirkenden Republik gewesen sein dürfte. Aber halt, wir sind und bleiben erstens unpolitisch und schweifen zweitens ab – also zurück zum Thema. Und es ist ja auch nicht so, als sei nichts passiert. mehr Infos

Der LEO-Jahresrückblick: September

LEO-Cover vom September 2020
LEO-Cover vom September 2020© LEO

Im September setzte sich fort, was im Juli und August begonnen hatte: Eine Rückkehr zur Normalität unter unnormalen Umständen und der Versuch vieler Akteure, das kulturelle Leben in unserer Region so gut es eben ging zurückzubringen. Natürlich waren die Sorgen des Frühjahrs nicht vergessen und spätestens beim Einkauf oder eben beim Besuch von Veranstaltungen oder Museen allgegenwärtig, aber es war wieder was los im LEO-Land. mehr Infos

Der LEO-Jahresrückblick: August

LEO-Cover vom August 2020
LEO-Cover vom August 2020© LEO

Der Sommer erreichte im August seinen jährlichen Höhepunkt und fast schien es, als sei so etwas wie Routine beim Umgang mit den besonderen Maßnahmen des Jahres 2020 eingekehrt. Widrigkeiten blieben nicht aus, aber die neuen Bedingungen führten immer häufiger auch dazu, dass Künstler und Veranstalter neue Ideen und Konzepte entwickelten, die vielleicht auch in besseren Zeiten frischen Wind in die Veranstaltungslandschaft bringen könnten. mehr Infos

Der LEO-Jahresrückblick: Juni/Juli

LEO-Cover Juli 2020
LEO-Cover Juli 2020© LEO

Nanu? Zwei Monate auf einmal? Nun ja, dem Juni-LEO ein eigenes Kapitel im Jahresrückblick zu widmen, wäre nicht wirklich gerechtfertigt. Denn: Es gab ihn nicht. Nicht digital und erst recht nicht gedruckt. Wir waren auf dem harten Parkett der Realität aufgeschlagen, das vor allem aus Unwägbarkeiten und ungewissen Zukunftsaussichten bestand. Statt halber Sachen oder Notlösungen entschieden wir uns fast zwangsläufig für die Notbremse und den Blick nach vorn. In Richtung Juli, um genau zu sein – und da sah es dann auch tatsächlich wieder deutlich besser aus. mehr Infos

Der LEO-Jahresrückblick: Mai

LEO-Cover Mai 2020
LEO-Cover Mai 2020© LEO

Der Mai brachte für den LEO die zweite digitale Ausgabe, denn zum Positiven hatte sich recht wenig geändert. Zwar lockerte Sachsen-Anhalt als erstes Bundesland Anfang des Monats die Kontaktbeschränkungen, so dass sich jetzt wieder bis zu fünf Menschen treffen durften, an so etwas wie Veranstaltungen war aber noch immer nicht zu denken. Immerhin durften die Museen, Parks und Zoos wieder öffnen, denen wir natürlich prompt ein paar Seiten im Heft widmeten. mehr Infos

Auf ein schöneres Jahr 2021!

Wir hoffen auf ein tolles neues Jahr
Wir hoffen auf ein tolles neues Jahr© BiZkettE1 - www.freepik.com

Eigentlich ist unser Veranstaltungskalender in diesen Tagen übervoll mit Silvesterpartys und Neujahrskonzerten. Diesmal gibt es, wenig überraschend, eher gähnende Leere. Dabei gäbe es eigentlich gerade jetzt mehr als genug Gründe, das Jahresende zu feiern. Denn seien wir doch mal ehrlich: 2020 wird wirklich niemand vermissen. mehr Infos

LEO November 2020

Online lesen

November 2020
November 2020