LEO — Das Anhalt Magazin

Dein Kompass durch Klub,
Kultur und Kneipe in Anhalt.

Mai 2019
Mai 2019
LEO Mai 2019
LEO News

Konsequenter Neustart mit Elan

Eine von 19 Bands:
Eine von 19 Bands: "The Lateriser" ("Irish Harp Pub")© Margot in Love (Conny Schubert)

Einst zog die Wittenberger Kneipenmusiknacht bis zu 8.000 Besucher an. In ihren besten Zeiten war die Reihe, die ausschließlich Live-Musik zelebrierte, ein Fixpunkt im Jahreskalender der Lutherstadt. Doch in jüngerer Vergangenheit verschwand sie zunehmend aus dem Fokus der Öffentlichkeit, fiel zwischenzeitlich aus, wurde in kleinerem Rahmen wiederbelebt, aber konnte nie an alte Erfolge anknüpfen. Am 29. Mai wagen bisher 19 Gastronomen und ebenso viele Bands den Neustart. mehr Infos

Schöner schmökern in der Stadt

Lesen und Entspannen mitten in der Stadt
Lesen und Entspannen mitten in der Stadt© Innovationswerkstatt

Es fühlt sich vielleicht schon selbstverständlich an, wenn vom 23. bis 26. Mai wieder zum „StadtLesen“ auf dem Dessauer Marktplatz eingeladen wird. Ist es aber nicht. Denn nur 30 Städte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden aus zahlreichen Bewerbern für die elfte „StadtLesenTour“ ausgewählt. mehr Infos

Flotte Kisten und spannende Duelle

Bald wird um Bestzeiten gefahren
Bald wird um Bestzeiten gefahren© Veranstalter

Beim 17. Anhaltischen Seifenkistenrennen gehen am 25. Mai insgesamt 35 Mannschaften mit fast 70 Kindern an den Start. Von 10 bis 16 Uhr wird die Dessauer Bahnhofsbrücke erneut zur Rennstrecke, auf der die tollkühnen Nachwuchspiloten Rennen in den Klasse Stock-Car und Super-Stock-Car gegeneinander antreten. mehr Infos

Kunst zwischen Klassizismus und Moderne

Rosa Barba, Encounters of Volumes (Visualisierung), 2019 Stahlrahmen, Ton, Licht
Rosa Barba, Encounters of Volumes (Visualisierung), 2019 Stahlrahmen, Ton, Licht© Rosa Barba

Das „Werkleitz Festival“ kommt vom 25. Mai bis 10. Juni erstmals nach Dessau. Eigentlich ist das Festival für Filmkultur und Medienkunst, dessen Wurzeln in die frühen 1990er Jahre zurückgehen und das auch als die „documenta des Ostens“ gilt, in Halle beheimatet. Anlässlich des Bauhausjubiläums setzen sich 13 hochkarätige Künstler unter dem Motto „Modell und Ruine“ mit dem titelgebenden Spannungsfeld auseinander. mehr Infos

Mit Biene Maja im Museum

Nicht nur ihr Honig macht Bienen unverzichtbar
Nicht nur ihr Honig macht Bienen unverzichtbar© H. Prautzsch

Ohne Biene kein Leben. Aber was braucht die Biene, um zu leben? Hagen Prautzsch geht den Fragen auf den Grund. Der Ingenieur für Lebensmittelindustrie und Hobbyimker holt die Biene ins Bitterfelder Kreismuseum. „Was ist denn heute bei Maja los?“, ist eine Einladung an alle, die den Geheimnissen der Insekten auf den Grund gehen wollen. mehr Infos

Wittenberg feiert die 80er!

Nena-Double Mandy
Nena-Double Mandy© Veranstalter

Wer die 80er Jahre miterlebt hat, weiß, dass sie modisch vielleicht nicht unbedingt zu den Glanzzeiten der Menschheitsgeschichte zählen. Musikalisch jedoch sieht das ganz anders aus. Unzählige Hits entstanden, die auch heute noch auf jeder Party für beste Stimmung und schwingende Tanzbeine sorgen. In Wittenberg zum Beispiel, wo am 18. Mai zum bereits vierten Mal zu „Sunglasses@Night“ eingeladen wird. mehr Infos

Konzert und Lesung „Don Quichotte“

Julie Andkjaer Olsen und KS Ulf Paulsen
Julie Andkjaer Olsen und KS Ulf Paulsen© Lutz Sebastian

Die „Gesellschaft der Freunde des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches“ erklärt den 19. Mai zum „Kultursonntag“. Unter diesem Titel steht zumindest das ereignisreiche Programm, das dann im historischen Gasthof „Zum Eichenkranz“ in Wörlitz angeboten wird. Am Vormittag wird eine Ausstellungseröffnung gefeiert, am Nachmittag wird zum nächsten Teil der Reihe „Musik & Literatur im Eichenkranz“ eingeladen. mehr Infos

Wasser in allen Tonlagen

Das Vokalensemble
Das Vokalensemble "Sequenz"© Anne Hornemann

Der zeitlos prächtige Spiegelsaal im Schloss Köthen ist am 17. Mai Veranstaltungsort für ein besonderes Konzert. Zu Gast ist das Vokalensemble „Sequenz“ aus Halle. Der 2011 von Studenten und jungen Berufstätigen gegründete Chor hat sich in kürzester Zeit eine exzellenten Ruf in der Musikwelt erworben. Ihr Köthener Konzert steht unter dem nur scheinbar schlichten Titel „Wasser“. mehr Infos

Kreative Geister auf der Burg

Buntes und kreatives auf der Wasserburg
Buntes und kreatives auf der Wasserburg© Veranstalter

Zweimal jährlich gehört die Wasserburg Roßlau den Hobbykünstlern der Region. Die machen dann das Gemäuer zu ihrer Kreativwerkstatt und laden zum Schauen, Staunen, Fachsimpeln und natürlich auch zum Kaufen ein. Im Gepäck haben sie allerhand verschiedene Arbeiten und Materialien. mehr Infos

Jubiläumskonzert in der Marienkirche Dessau

l'arc six
l'arc six© Juliane Naumann Photography

„Hatten wir nicht gerade eben unser zehnjähriges Bandjubiläum?“ fragen „l’arc six“ sich selbst etwas verblüfft auf ihrer Homepage. Aber es ist tatsächlich bereits zwei Jahrzehnte her, dass die Musiker erstmals gemeinsam auf einer öffentlichen Bühne standen. Nämlich in der Marienkirche Dessau - und exakt dorthin kehren sie am 18. Mai auch zum ersten Teil ihres großen Jubiläumskonzerts zurück. mehr Infos

Reinschauen und mitmachen!

"Heißer Sommer" mit dem Theaterclub© Gabriel Marrer

Mit einer Teilnehmerauslastung von mehr als 90 Prozent war die erste Ausgabe des Dessauer Jugendtheater-Festivals „Schau rein!“ im vergangenen Jahr mehr als ein Achtungserfolg und fand weit über die Stadtgrenzen hinaus Beachtung. Eine Resonanz, die beflügelt und natürlich nach einer Fortsetzung verlangt. Vom 17. bis 25. Mai lädt das Anhaltische Theater daher unter dem Motto „Woher willst du wissen, wer ich bin?“ zum Reinschauen, Zuschauen und Mitmachen ein. mehr Infos

Mit Murmel im Ampelhaus

Arnold „Murmel“ Fritzsch
Arnold „Murmel“ Fritzsch© Veranstalter

Andreas Kurtz hat viele Stars auf der Couch gehabt. Der Kolumnist der Berliner Zeitung plaudert gern. Jetzt hat er einen der erfolgreichsten Vertreter der ostdeutschen Musikszene am Haken. Kurtz fragt, Arnold „Murmel“ Fritzsch antwortet. mehr Infos

Saisonstart auf zwei Rädern

Das Elbzollhaus - Start und Ziel der Rundfahrt
Das Elbzollhaus - Start und Ziel der Rundfahrt© Veranstalter (Quelle: Facebook-Chronik)

Dessaus sportliche Zweiradfreunde starten am 12. Mai in die Saison. Bei der schon traditionellen Rundfahrt „Rund um Dessau“ wird ab 10 Uhr vom Elbzollhaus Roßlau aus auf zwei Strecken in die Pedale getreten. Gefahren wird auf der kürzeren Strecke über 63 Kilometer, bei der längeren sind weitere 20 Kilometer durch die Ortschaften der Region zu absolvieren. mehr Infos

„brau.ART“ feiert 10. Geburtstag

Kunst (hier von Monika Ratzka) bei der brau.ART
Kunst (hier von Monika Ratzka) bei der brau.ART© LHRammelt

Die regionale Kunstausstellung „brau.ART“ ist zurück. Nachdem die letztjährige Ausgabe vom ausrichtenden Verein aufgrund von Sturmschäden am traditionellen Ausstellungsort in der Alten Brauerei Dessau abgesagt wurde, präsentieren die Künstler aus Dessau-Roßlau und ihre Gäste, unter anderem aus den Partnerstädten, ihre aktuellsten Werke nun vom 11. bis 26. Mai. mehr Infos

Emil Kritzky schaut auf die Welt

Eines der Werke Kritzkys
Eines der Werke Kritzkys© Emil Kritzky

Der Anhaltische Kunstverein holt einen ganz Großen in die Stadt. Im kunstRaum22 wird Emil Kritzky der rote Teppich ausgerollt. Der war 1928 Gründungsmitglied der Assoziation revolutionärer bildender Künstler, arbeitete in der Künstlergruppe Niederelbe mit und stellte 1936 in Hamburg erstmals allein aus. mehr Infos

Stumme Zeugen der Vergangenheit

Portal des Friedhof I
Portal des Friedhof I© artSTUDIO

Friedhöfe erzählen Geschichte. Daran erinnert die Anhaltische Goethe-Gesellschaft und lädt zu einem Rundgang über den Historischen Friedhof in Dessau ein. Der entstand ab 1787 im Auftrag des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau und gilt als Beleg für die neue Friedhofskultur in Anhalt. mehr Infos

Die Welt als Gaumenschmaus

Leckereien für jeden Geschmack
Leckereien für jeden Geschmack© Veranstalter

Europas größtes Street Food Festival macht ein weiteres Mal an der Goitzsche Station. Im Bitterfelder Stadthafen werden Delikatessen aus aller Welt angeboten. Frisch in einer der zahlreichen Garküchen zubereitet, gibt es den Gaumenschmaus auf die Hand und in den Mund. mehr Infos

In Zukunft wird alles anders

Vince Ebert
Vince Ebert© Michael Zargarinejad

Vince Ebert ist Naturwissenschaftler. Ein Physiker, der den Geheimnissen der Welt auf den Grund geht und gerade wieder einmal vorausschaut. „Zukunft is the Future“ ist das neue Programm des Mannes, der Wissenschaft mit Kabarett paart. mehr Infos

Mehrfacher Weltrekordler in Dessau

Der historische Rekord-Hanomag auf der Rennstrecke
Der historische Rekord-Hanomag auf der Rennstrecke© Hanomag IG e.V./www.hanomag-museum.de

Stromlinienfahrzeuge verschiedener Hersteller aus den Baujahren 1921 bis 1956 werden vom 10. bis 12. Mai in Dessau erwartet. Nach der ersten Auflage von 2014 findet mit dem Mercedes-Autohaus Peter als zentralem Veranstaltungsort die 2. Historische Rekordwoche statt. Anlässe dazu gibt es gleich mehrere, wobei die Fertigstellung des rekonstruierten 1,9 Liter Hanomag Diesel-Weltrekordwagens von 1939 sicherlich der aufsehenerregendste sein dürfte. mehr Infos

Die Südsee zurück im Licht

Brustschmuck, um 1770, Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Inv.-Nr. II-1183
Brustschmuck, um 1770, Kulturstiftung Dessau-Wörlitz, Inv.-Nr. II-1183© Bildarchiv KsDW, Heinz Fräßdorf

Erstmals seit rund 30 Jahren ist die Wörlitzer Südseesammlung ab 6. Mai wieder in der Öffentlichkeit zu sehen. Ihre Rückkehr komplettiert die vor einem Jahr eröffnete Dauerausstellung im Mezzanin des Schlosses Wörlitz, die nun den Titel „Rückkehr ins Licht – Georg Forster und die Wörlitzer Südseesammlung“ trägt. mehr Infos

Austausch im Köthener Schlosshof

Motiv des Projekts
Motiv des Projekts "Blickwechsel"© Veranstalter

Die Kulturinitiative „Köthen 17_23“ und die Köthener BachGesellschaft mbH laden im Rahmen des Kunstprojektes „Blickwechsel“ am 5. Mai in den Hof des Köthener Schlosses ein. Unter dem Motto „Schlosstafel – Alle an einem Tisch“ kann dort an einer langen Tafe Platz genommen werden. mehr Infos

Zerbst – einfach königlich

Gewerbefachausstellung am Schloss Zerbst
Gewerbefachausstellung am Schloss Zerbst© Veranstalter

Zerbst versteckt sich nicht. Die Residenzstadt prescht vor. Sie setzt auf ihr Gewerbe und widmet dem Spargel ein großes Fest. Weltmeisterschaft im Spargelschälen eingeschlossen. Der Wettbewerb geht in diesem Jahr in seine 24. Runde. Mitmachen kann jeder, der vor einer echten Hausmarke nicht zurückschreckt. Der Weltrekord im Schälen liegt bei 3,5 Kilogramm in fünf Minuten. mehr Infos

Elberadeltag 2019

Elberadweg Süd
Elberadweg Süd© Dittrich

Mit dem Elberadeltag wird traditionell am ersten Mai-Wochenende in die neue Radsaison am Elberadweg gestartet. mehr Infos

Der Sommer kann kommen!

Historischer Bau mit frischem Elan: Das Landhaus
Historischer Bau mit frischem Elan: Das Landhaus© Landhaus Dessau

Das Landhaus Dessau ist in seine erste Sommersaison unter neuer Leitung gestartet. Seit Anfang 2019 wird die idyllische und dennoch zentrumsnahe Lokalität durch einen Berliner Event- und Projektmanager bewirtschaftet. Beziehungsweise einen Ex-Berliner, der sich sofort ins Landhaus verliebt hat und zum Neu-Dessauer wurde. Die Liebe zum Haus will er nun auch an seine Gäste weitergeben. mehr Infos

Nepo Fitz – Das Tier in Dir

Nepo Fitz
Nepo Fitz© Nepo Fitz

Die wenig zurückhaltende Frage „Saumensch – wie bist’n DU drauf?!“ steht am 30. April im Clack-Theater Wittenberg im Raum. Gestellt wird sie durch den Münchner Rocker, Komiker und Schauspieler Nepo Fitz. Der ist nicht gerade für seine vornehme Zurückhaltung bekannt – und auch in seinem aktuellen Programm nimmt er kein Blatt vor den Mund. mehr Infos

Die lange Nacht der Hexen

Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz
Walpurgisnacht auf dem Hexentanzplatz© Michael Hesse (Harzvision)

Wenn die Dunkelheit hereinbricht, frohlocken die Hexen. Dann ist Walpurgisnacht und im Bodetal der Teufel los. Wer Hexennasen, Zauberhut oder Teufelshorn trägt, fällt nicht auf. Er ist Teil einer großen Masse, die den Hexentanzplatz erobert, mit reichlich Licht und lauten Klängen dem Winter den Garaus macht. mehr Infos

Dessauer Firmenlauf

Dessauer Firmenlauf 2018
Dessauer Firmenlauf 2018© Veranstalter

Ausruhen kommt später. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Zumindest dann, wenn zum Firmenlauf Anhalt-Dessau gerufen wird. Der ist deutlich mehr als eine sportliche Herausforderung. Er ist ein Highlight im Veranstaltungskalender und ein Aufruf zum Mitmachen. mehr Infos

Das Bauhaus neu sehen und fühlen

Eine von 15 Bildbänken der
Eine von 15 Bildbänken der "Unsichtbaren Orte"© LEO

Nachdem in Dessau seit April die neu kuratierten Bauhausbauten erkundet werden können, wird das Jubiläum in diesen Tagen auch im Stadtgebiet erleb- und sichtbar gemacht. Die Freiraumausstellung „Unsichtbare Orte“ entdeckt die Verbindung zwischen Stadt, Bevölkerung und Schule neu, die „Passagen“ laden zur künstlerisch-spielerischen Entdeckung des Bauhauses ein. Im historischen Arbeitsamt und dem neuen Bauhaus Museum Dessau steht dagegen alles im Zeichen der Architektur. mehr Infos

Freiraumausstellung zum Bauhausjubiläum

Eine von insgesamt 15 Bildbanken der
Eine von insgesamt 15 Bildbanken der "Unsichtbaren Orte"© Carsten Sauer / Pressestelle Stadt Dessau-Roßlau

Die Freiraumausstellung "Unsichtbare Orte - Das Bauhaus in Dessau" wird am Freitag um 14 Uhr auf dem Dessauer Marktplatz eröffnet. Die Ausstellung der Stadt Dessau-Roßlau in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus widmet sich den ersten Wirkungsstätten des Bauhauses, die mitten in der Stadt lagen und heute fast vergessen sind. Sie ist bis zum 3. November im Stadtgebiet zu erleben. mehr Infos

...und entspannt im Café

Entspannen, naschen, einkaufen - Die Wikana Kekswelt
Entspannen, naschen, einkaufen - Die Wikana Kekswelt© Uwe Köhn

Wer beim Stichwort „Othello“ spontan an einen knusprig-schokoladigen Keks denkt, der ist nicht nur ein Genießer, sondern wahrscheinlich auch mit den Produkten eines der traditionsreichsten Lebensmittelunternehmen Sachsen-Anhalts aufgewachsen. Auf eine über 100-jährige Geschichte kann die heutige „Wikana Keks und Nahrungsmittel GmbH“ zurückblicken. Zu Hause ist sie in Wittenberg. mehr Infos

Jazz mit femininer Note

"Women in Jazz Night" mit Julie Erikssen© Alex Lacombe

Zum 14. Mal wird in Halle und weiteren Städten zum Festival „Women in Jazz“ eingeladen. Den thematischen Schwerpunkt der Veranstaltungsreihe, die vom 24. April bis 1. Mai Konzerte, Ausstellungen und vieles mehr bietet, bildet das Festivalprojekt „Very british – Jazz from the United Kingdom“. Zu erleben sind sechs von britischen Jazzmusikerinnen geprägte Programme mit sehr unterschiedlichen Jazzstilen. mehr Infos

Wegbereiter des Bauhauses

Abb.: Harry Graf Kessler, Porträt von Edvard Munch (1906)
Abb.: Harry Graf Kessler, Porträt von Edvard Munch (1906)© Edvard Munch / gemeinfrei

Die Anhaltische Goethe-Gesellschaft und der Kreis der Freunde des Bauhauses widmen sich am 27. April dem Wirken von Harry Graf Kessler. Unter dem Titel „Wegbereiter des Bauhauses“ spricht Prof. Christoph Stölzl, Neffe der Bauhäuslerin Gunta Stölzl und Rektor der Musikschule Franz Liszt Weimar, über eine der faszinierendsten Figuren des frühen 20. Jahrhunderts. mehr Infos

Sieben auf einen Streich

TB Session Band
TB Session Band© Veranstalter

Sieben Bands in sieben Lokalitäten sind beim 7. Zerbster Kneipenfest am 27. April zu erleben. Wenn die Glückszahl 7 in einem einzigen Satz über eine Veranstaltung auftaucht, kann sie ja eigentlich nur ein Erfolg werden. Das allerdings ist auch naheliegend, denn schließlich hat sich das Konzept aus Kneipentour und Livemusik schon bei den letzten sechs Auflagen bestens bewährt. mehr Infos

Spektakuläres Schattentanztheater

Amazing Shadows
Amazing Shadows© Shadow Theatre Delight

Die Schattentheaterrevue "Amazing Shadows" gastiert am 27. April im Anhaltischen Theater Dessau. Versprochen wird ein wahres Fest der Sinne. Großes Theater trifft auf Tanz und Akrobatik. Wenn die Schatten lebendig werden, beginnt eine emotionale Reise voller ästhetischer Höhepunkte. mehr Infos

Neuentdeckung der Bauhausstadt

Meisterhaus Haus Muche/Schlemmer (1925–26), Architekt Walter Gropius
Meisterhaus Haus Muche/Schlemmer (1925–26), Architekt Walter Gropius© Yvonne Tenschert, 2011, Stiftung Bauhaus Dessau

Deutschland feiert sein Bauhauserbe. Im Jahr 100 nach der Gründung der wegweisenden und stilprägenden Hochschule für Gestaltung in Weimar entdecken Städte im gesamten Bundesgebiet ihre Verbindung zu den Meistern und Schülern des Bauhauses neu. mehr Infos

Geschenkidee zu Ostern

WelterbeCard der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg
WelterbeCard der WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg© WelterbeRegion Anhalt-Dessau-Wittenberg

Die Vielfalt der Region Anhalt-Dessau-Wittenberg vereint in einer Karte: WelterbeCard. Mit der vor zwei Jahren ins Leben gerufenen Gästekarte laden mittlerweile fast 100 Freizeitziele aus Kunst, Kultur, Natur und Freizeit zur Entdeckungstour durch die ganze Welterberegion. mehr Infos

Früher gab es sowas nicht

Bernd-Lutz Lange
Bernd-Lutz Lange© Aufbau Verlag

Wellnesswecker, wohl definierter Body und immer auf Stand-by. „Es scheint mir, dass ich in eine Zeit geraten bin, in der vieles, was sich zum Teil über Jahrhunderte erhalten hat, verschwindet.“ Ur-Academixer Bernd-Lutz Lange geht der Sache auf den Grund. „Das gab´s früher nicht“ ist ein Appell zum Nachdenken. mehr Infos

Ein Liebesbrief ans Leben

"Gretchens Antwort"© Daniel Wetzel

Überzeugend mit starken, glasklaren Stimmen und brillant auch bei den leisen Tönen. Ein Fall für die erste Liga des A-cappella-Gesangs: Die Presse rollt vier Frauen den roten Teppich aus. „Gretchens Antwort“ folgt prompt. „LiebesLeben“ ist ein gesungener Liebesbrief ans Leben. mehr Infos

Treffpunkt Campus

Hochschulinformationstag der HS-Mersburg
Hochschulinformationstag der HS-Mersburg© HS-Mersburg

Abi in Sicht. Und nun? Studieren ja. Aber wo? Die Hochschule Merseburg geht in die Offensive und rührt kräftig die Werbetrommel in eigener Sache. Der Hochschulinformationstag ist ein Angebot für Abiturienten und Studieninteressierte, für Eltern: eigentlich für alle, die Campus hautnah erleben wollen. mehr Infos

Alligatoren mit Biss und Witz

Alligators of Swing
Alligators of Swing

Das Trio „Alligators of Swing“ will am 12. April das Publikum der Dessauer Bluesnacht im „Café und Bistro im Bauhaus“ begeistern. 1989 fanden die drei Vollblutmusiker zusammen, in diesem Jahr feiern sie also ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum. Ihr Motto: „swingin‘ the Blues, shakin‘ the Boogie“. mehr Infos

Von München nach Tibet – Zu Fuß

Reisebericht:
Reisebericht: "Long Trail to Tibet"© Stephan Meurisch

Stephan Meurisch absolvierte neun Marathons, wanderte 700 Kilometer auf dem Jacobsweg und verbrachte einige Zeit in den kanadischen Rocky Mountains. Wahnsinn. Und doch recht wenig im Vergleich zur größten Reise seines Lebens. mehr Infos

Pädagogik trifft Umweltschutz

Umweltbundesamt
Umweltbundesamt© janine pohl (jacoon) - Eigenes Werk, CC BY 2.5, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2070730

Bestsellerautor und Kinderarzt Dr. Herbert Renz-Polster stellt sich am 11. April im Umweltbundesamt in Dessau der Diskussion. Unter dem Titel "Artgerechte Haltung für Menschenkinder: Schulterschluss zwischen Pädagogik und Umweltschutz?" macht er sich für die Rechte der Kleinsten stark. mehr Infos

Ausstellung: 365 Tage, Dessau 2018. Linolschnitte

Tea Federspiel
Tea Federspiel© Tea Federspiel

Dessau 2018. Man kann zwölf Monate im Leben einer Stadt auf ganz unterschiedliche Art in Szene setzen. Man kann fotografieren, filmen, zeichnen. mehr Infos

Musik wie gemalt

Cristin Claas Trio, zum Abschlusskonzert in Zerbst
Cristin Claas Trio, zum Abschlusskonzert in Zerbst© Christian Debus, 2014

1722, im Alter von 34 Jahren, kam der Barockkomponist Johann Friedrich Fasch an den Anhalt-Zerbster Fürstenhof. 36 Jahre lang, also mehr als sein halbes Leben, blieb er hier Hofkapellmeister. Seine Werke prägten die Musik seiner Zeit durch die bevorzugte Bläserbesetzung und motivisch-thematische Kompositionen. Zum 15. Mal feiert die Stadt Zerbst/Anhalt ab 11. April den Komponisten. mehr Infos

Frankreich, Europa und das Kino

Catherine Deneuve in
Catherine Deneuve in "Der Flohmarkt von Madame Claire"© Neue Visionen

Unter dem thematischen Schwerpunkt „Blickpunkt Europa“ findet vom 10. bis 17. April die sechste Französische Filmwoche in Sachsen-Anhalt statt. Im Moritzhof und Campustheater Magdeburg, im „Luchs Kino am Zoo“ in Halle sowie im Kiez-Kino Dessau werden, zum Teil lange vor der offiziellen Deutschlandpremiere, aktuelle Kinoproduktionen unserer westlichen Nachbar sowohl im untertitelten Original als auch in einer Synchronfassung zu sehen sein. Eröffnet wird das frankophone Filmfestival am 10. April in Dessau. mehr Infos

Zorn kann glücklich machen

Autor Stephan Ludwig
Autor Stephan Ludwig© Pressebild / Veranstalter

Im Buch ist es wie im wahren Leben. Die Gegensätze machen es spannend. Das gehört auch zu Stephan Ludwigs Erfolgsrezept. Er lässt sie agieren. Hier den mit vielen Normen brechenden Ermittler Zorn und dort den peniblen Schröder. Zorn ist mehr als eine Gemütsbeschreibung. Es ist Ludwigs Meisterwerk. mehr Infos

Restaurant "von Bora" – Gastlichkeit wie bei Luthers

© Restaurant "von Bora"

Schon zu Lebzeiten des Reformators war das Lutherhaus im Zentrum Wittenbergs ein Ort der Gastfreund-schaft. Studenten und Gelehrte versammelten sich am Tisch Katharina von Boras, es wurde gut gespeist und getrunken. Das Restaurant „von Bora“ tritt in den historischen Gemäuern in diese Fußstapfen. mehr Infos

Fürs Schubfach zu dick

Franziska Troegner
Franziska Troegner© Silvia von Eigen

Immer mit dem Strom schwimmen. Sich verbiegen, weil es so scheinbar viel einfacher ist: Das mögen andere tun. Nicht so Franziska Troegner. Sie ist „Permanent trendresistent“ und macht den Leitspruch zum Programm. Die Botschaft ist eindeutig: Konfektionsgröße ist kein Lebensinhalt. mehr Infos

Es wird weitergerockt!

Jimmy Gee
Jimmy Gee© Veranstalter

Zweimal wird das Gasthaus „Grüner Baum“ in Dessau-Kochstedt im April wieder zum „Home of Rock“. Anfang des Monats gibt es gepflegte, gitarrenorientierte Rockmusik, drei Wochen später melodischen Hardrock aus Nordirland und Deutschland im Dreierpack. Fans handgemachter Musik haben es also erneut nicht weit. mehr Infos

Premiere für Puccini

Anhaltische Philharmonie Dessau mit GMD Markus L. Frank
Anhaltische Philharmonie Dessau mit GMD Markus L. Frank© Claudia Heysel / ATD

Im Großen Haus des Anhaltischen Theaters Dessau hat am 5. April Giacomo Puccinis Oper „Manon Lescaut“ Premiere. Basierend auf einem französischen Roman des 18. Jahrhunderts verspricht die Inszenierung eine Oper, die vor Gefühlen und hitzigem Gesang fast überzulaufen scheint. Zu erleben ist sie in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln. mehr Infos

LEO Mai 2019

Online lesen

Mai 2019
Mai 2019